Login
Nick: Pass:  

  Artikel Archiv  Themen
 Home > News
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 312
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 40

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

Kabelanschluss: Stecker, Buchsen, Klemmen  
Geschrieben von bobons am Freitag, 27. September 2002

Einbau Oft werden Kabel lieblos zwischen den Schrauben der Lautsprecher- oder gar Stromanschlüsse geklemmt, was im besten Falle nur für die Sicherung tödlich ist. Eine Investition in hochwertige Verbindungen erscheint überflüssig wenn man sich die Preise für normale Kabelschuhe anschaut, die zwischen 5-30 Cent liegen.
Doch die Daseinsberechtigung von vergoldeten oder gar platinierten Kabelschuhen ist gerade im Auto mehr als gegeben. Hier herrschen andere Verhältnisse als im trockenen Heim, die Luftfeuchtigkeits- und Temperaturunterschiede können die Verbindungen schneller altern lassen.

Der Preisunterschied mag abschrecken, erfüllt aber meistens seinen Zweck. Meistens deshalb, weil es auch vergoldete Nieten gibt, deren Vergoldung nach 2 mal Anfassen abblättert und das Metall somit wiederum der Umwelt ausgesetzt ist. Selbst die Standard-kabelschuhe bestehen meistens aus Messing und besitzen eine mehr oder weniger dicke vernickelte Oberfläche. Bei vergoldeten Anschlüssen sollte man zumindest auf Markenware achten, der Mehrpreis lohnt sich.

Zum Konfektionieren von Kabeln bedarf es zumindest einer Multifunktions-Zange, im beseren Fall besitzt man eine Crimpzange mit Kraftübertragung und ein gutes Abisolierwerkzeug. Automatikabisolierzangen für ca. 1 € erfüllen ca. 12 Monate lang (bei wöchentlichem Gebrauch) ihren Zweck gut. Für dicke Kabel über 10 mm² benutzt man vorsichtig ein Messer, möglichst ohne den Leiterstrang zu beschädigen.

Möchte man Kabel über 25 mm² sicher vercrimpen, ist der Einsatz eines Schraubstocks oder der Gang zum Fachhändler angebracht, diese besitzen im Normalfall Crimpzangen bis min. 70 mm². Die Anschaffung eines solchen Werkzeugs ist für den Einmalgebrauch sinnlos, da die Preise bei über 300 € liegen. Beim Händler kostet es pro Verbindung 0,50-3 €, vielleicht macht er es umsonst wenn man etwas kauft.

Die Preise für grosse Aderendhülsen kann man sich ersparen wenn man ein Messing- oder Kupferrohr kauft dessen Innendurchmesser dem Durchmesser des Kabels entspricht.Davon dann Stücke in der benötigten Länge abschneiden, auf das abisolierte und zuvor leicht verdrillte (auf die Drehrichtung achten, sie sollte der normalen Drillrichtung des Kabels gleichen) Kabel aufschieben und mit einem Hammer und z.B. einem Schraubenzieher eine Kerbe in das Rohr schlagen. Dann die Hülse in einen Schraubstock einspannen (optimal ist es wenn die Backen des Schraubstocks eine Kerbe zum Halten von Rohren besitzen) und langsam zudrehen bis die Verbindung "unlösbar" ist, also das Rohr das Kabel vollflächig umschliesst. Danach noch ein Stück Schrumpfschlauch darüber, das die Stelle zwischen Hülse und Isolierung abdeckt (der Optik halber eventuell mit dem Kabel farblich angepasstem Schrumpfschlauch) und fertig. Nun spricht nichts mehr dagegen das Kabel mit der Madenschraube eines Verstärkers mit vollisolierten Anschussblöcken einzuklemmen.

Bei Lautsprecherkabeln kann man beruhigt ein 100er Pack Aderendhülsen kaufen, hier lohnt sich der Spezialumbau nicht.

Bei Gabel- oder Ringkabelschuhen geht man analog vor, allerdings sollte die Crimpzange eine Kerbung besitzen, um den sicheren Halt des Kabelschuhs zu gewährleisten.

Bevor man ein Kabel verlängert, sollte man lieber ein neues kaufen das lang genug ist. Verbindungsstellen senken nur den Dämpfungsfaktor und sind unsicherer als eine durchgehende Isolierung.

Die beste Verbindungstelle ist nicht vorhanden!

Kabelanschluss: Stecker, Buchsen, Klemmen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Einstellungen


Artikel Bewertung
Ergebnis: 4
Stimmen: 16


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einbau:

die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.