Login
Nick: Pass:  

  Artikel Archiv  Themen
 Home > News
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 311
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 42

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

Artikel zu dem Thema:

Herstellernews


Thema durchsuchen:   

Startseite | Thema auswählen ]


301 Artikel (31 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 31 zu Seite: 3


Kenwood-Navigationssystem mit DAB+ für VAG Modelle  
Thema: Herstellernews

Perfekte Kombination: Kenwood zeigt auf der Amicom ein eigens für VW, Seat und Skoda optimiertes All-in-One-Navigationssystem mit integriertem DAB+ Tuner

Gute Nachrichten für alle VW-, Seat- und Skoda-Fahrer: Das brandneue Kenwood-Navigationssystem DNX521DAB ist nicht nur technisch und optisch perfekt auf ihre Fahrzeuge abgestimmt – es bietet zudem einen im Vergleich mit ab Werk lieferbaren Top-Routenplanern enormen Preisvorteil, denn das Kenwood-Gerät ist schon für moderate 1.200 € erhältlich.

Die besonderen Highlights des Kenwood DNX521DAB sind sein integrierter DAB+ Tuner, die zahlreichen Multimedia-Funktionen, ein überaus leistungsfähiges Navigationssystem sowie die Möglichkeit, das Gerät in die Bordelektronik einzubinden. Denn ist der Kenwood mithilfe des optionalen CAN-Bus-Adapters CAW-KIMUN1 (UVP: 129 €) verdrahtet, illustriert der riesige, fast 18 cm große hochauflösende Bildschirm nicht nur die Bedienmenüs und Informationen zu den Multimedia- und Navigationsfunktionen, sondern auch die Park Distance Control und die Einstellungen für die Klimaanlage. Zudem kann der Kenwood über die Lenkradtasten gesteuert werden und seine Radio- und Navigationsdaten ans Fahrzeugdisplay neben dem Tacho liefern. Beleuchtung und Anordnung der Tasten harmonieren dabei optimal mit dem Cockpit.

Mit modernster Technologie wartet auch die Radio-Sektion des neuen Kenwood auf. Neben einem leistungsfähigen Tuner für UKW, MW und LW ist der DNX521DAB mit einem Empfänger für das neue Digitalradio DAB+ ausgestattet*. In Deutschland lassen sich hiermit in manchen Regionen schon mehr als 40 digitale Radioprogramme über Antenne empfangen – neben 13 bundesweiten Sendern sind praktisch alle regionalen ARD-Stationen sowie zahlreiche Privatradios digital verfügbar. Im Auto liefert DAB+ neben einem absolut rausch- und störungsfreien Empfang selbst bei hohen Geschwindigkeiten eine perfekte Klangqualität und den Service, neben dem Radioprogramm zahlreiche Zusatzinformationen bereitzustellen.

Beim Navigationssystem sorgt ein 1 GHz-Prozessor für schnellste Routenberechnungen und POI-Suchen, während die neuesten Garmin-Kartendaten jetzt auch eine fotorealistische Darstellung von Kreuzungen, Autobahnabfahrten und Hinweisschildern beinhalten. Letztere werden bei Bedarf automatisch per Split- Screen eingeblendet. Dazu merkt sich das System Eigenheiten häufig gefahrener Strecken wie dem Weg zur Arbeit und arbeitet diese mit Berücksichtigung von TMC-Verkehrsdaten in die Routenplanung ein.

Als Multimedia-Allrounder profiliert sich der Kenwood durch sein integriertes DVD/CD-Laufwerk, den Einschub für microSD/SDHC-Karten, einen USB-Anschluss für externe Datenspeicher, seine Bluetooth- Freisprecheinrichtung, Anschlüsse für iPod/iPhone, weitere AV-Komponenten einschließlich Rückfahrkamera sowie die Nutzungsmöglichkeit von iPhone-Apps z.B. zum Anschauen von YouTube-Videoclips.

Quelle: http://www.kenwood.de/

Geschrieben von gramsi am Freitag, 08. Juni 2012

Kenwoods Top-Navitainer DNX9210BT  
Thema: Herstellernews

Kenwoods Top-Navitainer DNX9210BT holt über das Smartphone die Angebote der Cloud-Plattform Aha™-Radio ins Auto

Modernste Digitaltechnik macht’s möglich: Die Kenwood-Multimediasysteme des Jahrgangs 2012 sind leistungsfähiger und besser ausgestattet als je zuvor. Blitzschnelle 1 GHz-Prozessoren kümmern sich um die Routenberechnung, Bluetooth-Freisprecheinrichtungen ermöglichen ein komfortables Telefonieren und im Hauptmenü lassen sich die Symbole für die wichtigen Bedienfunktionen individuell gruppieren.

All das bietet auch das Topmodell der neuen Kenwood Navitainer. Doch der auf der AMICOM 2012 debütierende DNX9210BT kann noch mehr: Ist ein empfangsbereites iPhone, Android- oder Blackberry-Smartphone angeschlossen, steht auch eine Verbindung zum interaktiven Online-Angebot Aha™ Radio zur Verfügung.

Diese cloudbasierte Plattform ermöglicht einen kostenlosen Zugriff auf eine Vielzahl von Internet- Angeboten – von diversen deutschen und internationalen Webradios über Verkehrsmeldungen, Podcasts, Social-Media-Netzwerke bis zur lokalen Restaurantsuche. Gesteuert werden die Funktionen des Aha™ Radios über den berührungsempfindlichen, mit fast 18 Zentimetern Diagonale besonders großen VGABildschirm.

Ausprobieren lässt sich das neue Angebot bereits über die im Apple App Store und für Android-Handys erhältliche Aha™ Radio App.

Für ein vielfältiges Programm mit lokal gespeicherten Musik- und Videodaten sorgen die Anschluss- und Steuermöglichkeit für gleich zwei iPhones oder iPods*, ein Einschub für SD/SDHC-Karten, das integrierte CD/DVD-Laufwerk, zwei USB-Anschlüsse, die Audiodaten-Übertragung vom Mobiltelefon per Bluetooth sowie ein AV-Eingang. Ebenfalls an Bord ist ein empfangsstarker Tuner für UKW, MW und LW. Drei Hochpegel-Vorverstärkerausgänge (4 Volt) stehen für den Anschluss externer Endstufen bereit.

Einen besonderen Navigationskomfort bieten die neuesten Garmin-Kartendaten, die jetzt auch eine fotorealistische Darstellung von Kreuzungen, Autobahnabfahrten und den dazugehörigen Hinweisschildern beinhalten. Letztere werden bei Bedarf automatisch per Split-Screen eingeblendet. Dazu merkt sich die neue Navigationssoftware Eigenheiten häufig gefahrener Strecken – beispielsweise dem Weg zur Arbeit – und arbeitet diese, auch unter Berücksichtigung von TMC-Verkehrsdaten, in die Routenplanung ein.

Die Fahrer eines VW, Seat oder Skoda werden schließlich den Anschluss für ein optionales CAN-Bus- Interface schätzen. Es verbindet den DNX9210BT mit der Bordelektronik, um die Park Distance Control oder die Klimaanlagen-Steuerung auf dem Kenwood-Monitor darzustellen und Abbiegehinweise des Navigationssystems im Fahrzeugdisplay neben dem Tacho anzuzeigen.

quelle: http://www.kenwood.de/

Geschrieben von gramsi am Freitag, 08. Juni 2012

Kenwoods neue All-in-One-Navigationssysteme  
Thema: Herstellernews

Schnellere Prozessoren und noch mehr Ausstattung: Kenwoods neue All-in-One-Navigationssysteme sind die mobilen Alleskönner im Doppel-DIN-Format

Überteuerte Navigationssysteme ab Werk und auf dem Armaturenbrett fixierte mobile Kompakt-Navis haben ihren Meister gefunden:

Geschrieben von gramsi am Sonntag, 01. April 2012 mehr...

ESX Xenium XE Combo-Serie  
Thema: Herstellernews

XENIUM XE COMPONENT SYSTEMS

Als superschicke Spielpartner der grandiosen XENIUM Verstärker gehen die gleichnamigen Lautsprecher an den Start. Die XENIUM SERIES bietet insgesamt sechs verschiedene
Lautsprechermodelle, die in vielerlei Hinsicht den Endstufen in nichts nachstehen.

Geschrieben von gramsi am Sonntag, 01. April 2012 mehr...

neue Powercaps von ESX  
Thema: Herstellernews

XENIUM XE CAPACITORS

Die neuen edlen XENIUM Pufferelkos mit 1.2 Farad und 2.0 Farad Speicherkapazität ausgestatten Stromspeicher sind perfekte Spielpartner der ESX Power-Verstärkern und sorgen für ausreichende Power bei hohen Basspegeln. Sie verhindern das lästige Absacken der Bass-Power wenn die Bordspannung des Autos in die Knie geht.

Geschrieben von gramsi am Sonntag, 01. April 2012 mehr...

Rockfords neue Combo Systeme  
Thema: Herstellernews

Audiophile werden frohlocken! Die POWER T3 Kompo-Systeme sind der neue Inbegriff von Klangqualität und Performance für Car-Hifi Lautsrecher.

Geschrieben von gramsi am Sonntag, 01. April 2012 mehr...

Kenwoods neue DVD Receiver nutzen Garmin App vom I-Phone  
Thema: Herstellernews

Multimedia und Routenführung auf großem Monitor: Kenwoods neue DVDReceiver verstehen sich auch mit Garmins Navigations-App für das iPhone

Besitzer eines iPhone, die häufiger unterwegs sind, möchten die auf ihrem Mobiltelefon installierte Navigations- App für die richtige Orientierung auf fremden Terrain nicht mehr missen. Kenwood ermöglicht jetzt erstmals die komfortable Nutzung einer solchen App auch während der Autofahrt. Denn die neuen Multimedia- Receiver DDX3021 und DDX4021BT zeigen – die Installation der entsprechenden Software auf dem iPhone 4 oder 4S vorausgesetzt* – die Routenführung und Straßenkarten der Garmin Navigations- App direkt auf ihrem 15,5 cm großen hochauflösenden Farbmonitor an. Ein fest installiertes Navigationssystem oder die Montage des iPhone im Blickfeld des Fahrers sind nicht mehr erforderlich.

Somit empfehlen sich Kenwoods Multimedia-Monitore nicht nur als Radio, DVD/CD-Spieler und Steuerzentrale für alle AV-Funktionen, sondern illustrieren auch die Kartendaten von mehr als 20 europäischen Ländern. Die Eingabe von Ziel, Routenkriterien oder Kartendarstellung erfolgt am iPhone, angezeigt werden die Funktionen vom Kenwood-Monitor. Während der Navigation lässt sich das Smartphone zudem als Musikquelle einsetzen – die zur Steuerung erforderlichen Tastenfelder werden auf dem Touch Screen eingeblendet. Damit nicht genug: Im App-Modus können Kenwoods Allrounder außerdem zum Beispiel über das Telefon empfangene YouTube-Videos bequem auf ihrem großen Display wiedergeben.

Doch nicht nur in Kombination mit einem iPhone bieten Kenwoods neue Multimedia-Monitore eine nie dagewesene Funktionsvielfalt. Sie lassen sich auch perfekt für die Bedürfnisse des jeweiligen Autofahrers einrichten. Er kann beispielsweise das Hauptmenü so programmieren, dass sich seine drei meistgenutzten Quellen – z.B. Tuner, CD und USB oder Navigation, iPod und CD – direkt antippen lassen. Freie Wahl hat er auch bei der Farbgebung für die Beleuchtung der Tasten und des zentralen Drehreglers links neben dem Display: Neben 10 voreingestellten Farben lässt sich jeder andere Farbton individuell mischen und so eine harmonische Beleuchtung von Receiver und Cockpit realisieren.

Darüber hinaus versteht sich der DDX4021BT bestens in Bluetooth-Funkverbindungen: Ob Freisprechen, komfortables Suchen in den Handy-Kontakten oder die Wiedergabe der auf dem Telefon gespeicherten Musikdaten – alles wird bequem drahtlos erledigt. Was die neuen Kenwood-Monitore noch alles können, steht in der Tabelle unten – mit dieser Ausstattung gehören sie fraglos zu den interessantesten und günstigsten Einstiegsmodellen in die spannende mobile Multimedia-Welt.

 

Modelle Highlights in Ausstattung

DDX4021BT

Multimedia-Monitor im Doppel-DIN-Format mit hochauflösendem 15,5 cm großen VGA-Display und Touch Panel-Steuerung, übersichtlicher Bedienoberfläche mit 17 Menüsprachen, individuell gruppierbarem Hauptmenü für die 3 wichtigsten Programmquellen, variabler Tastenbeleuchtung (10 voreingestellte Farben, Mischfarben manuell wählbar), App Modus z.B. zur Nutzung des Apple iPhone 4 als Navigationsrechner*, Anschluss für optionales Kenwood Navigationssystem KNA-G620T und Rückfahrkamera, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Audiowiedergabe über Bluetooth, integriertem DVD/CD-Laufwerk zur Wiedergabe von Video-DVDs, Audio-CDs inkl. JPEG-, MPEG1/2-, DivX-, WAV-, AAC-, MP3- und WMA-Files, RDS Tuner, 24 Senderspeichern und Radio Text Plus, direktem iPod-Anschluss für alle aktuellen iPod-Player und iPhones (mit 1 Ampere-Stromversorgung für eine zuverlässige Akku-Aufladung auch während der Wiedergabe), frontseitigem USB-Port für Speichermedien mit Audio- (WAV, AAC, WMA, MP3) und Videodaten MPEG1/2, DivX); 2 analogen AUX-Eingängen und AV-Ausgang, 4 x 50 Watt MOS FET-Endstufe und 3 Vorverstärkerausgängen (4 Volt)

DDX3021

DVD-Monitor im Doppel-DIN-Format wie oben, jedoch ohne Bluetooth-Freisprecheinrichtung

 

* für diese Funktion erforderlich sind neben dem Kenwood Multimedia-Monitor und einem iPhone 4 bzw. 4S: ein Kenwood iPod/iPhone-Anschlusskabel

KCA-iP22F, die Garmin Navigations-App für iPhone sowie eine App zur Anpassung des Displayformats. Beide Apps sind im App Store erhältlich.

Quelle : http://www.kenwood.de/

Geschrieben von gramsi am Sonntag, 29. Januar 2012

die neuen Kicker Solo-Baric L3 Subwoofer  
Thema: Herstellernews

Die Solo-Baric L3 Subwoofer bieten alles, was man von einem KICKER Subwoofer erwartet, das bedeutet extra Bass und Decibels, ermöglicht durch die quadratische Membran der SOLO-BARIC Modelle. Sie sind in den Größen 10", 12" und 15" als 2-Ohm oder 4-Ohm mit Doppelschwingspulen erhältlich und bestens geeignet für geschlossene Gehäuse und Bassreflex-Anwendungen.

SoloKon™ Vacuum-Molded Cone
Verwindungssteife Membran mit Verstrebungen
Dual High-Temp Voice Coils
Hochtemperaturfeste Dual-Schwingspulen
Poly-Cotton Semi-Progressive Spider
Poly-Baumwollfaser Spider mit progressiver Zentrierung
Spiralead™ Tinsel-Lead Technology
Spiralförmig eingewebte Litzen
Stamped Steel Basket with Rear-Form Gasket
Verwindungssteifer Stahlkorb mit beidseitigem Gasket
Spring-Loaded 10 Gauge Terminals
Push-Pin-Anschlüsse bis 6mm2
Santoprene® Surround
Ultra-flexible Sicke aus Santroprene®

S15L3
38 cm Square-Subwoofer
RMS Belastbarkeit 500 Watt
MAX. Belastbarkeit 1.000 Watt
Impedanz 2 x 2 oder 2 x 4 Ohm DVC
SPL 90,3 dB 1w/1m
Einbautiefe 20,6 cm
Einbauöffnung 34,9 x 34,9 cm


S12L3
30 cm Square-Subwoofer
RMS Belastbarkeit 400 Watt
MAX. Belastbarkeit 800 Watt
Impedanz 2 x 2 oder 2 x 4 Ohm DVC
SPL 86,3 dB 1w/1m
Einbautiefe 15,8 cm
Einbauöffnung 28,1 x 28,1 cm

S10L3
25 cm Square-Subwoofer
RMS Belastbarkeit 400 Watt
MAX. Belastbarkeit 800 Watt
Impedanz 2 x 2 oder 2 x 4 Ohm DVC
SPL 85,3 dB 1w/1m
Einbautiefe 14 cm
Einbauöffnung 23,7 x 23,7 cm

Quelle: http://www.audiodesign.de/

Geschrieben von gramsi am Sonntag, 15. Januar 2012

neue Kenwood CD-Receiver der Einsteigerklasse mit I-Pod und Android  
Thema: Herstellernews

Digitale Zeitenwende: Die neuen Kenwood CD-Receiver der Einsteigerklasse verfügen nicht nur über einen USB-Anschluss – die Autoradios können darüber auch erstmals auf den Musikdatenspeicher eines Android-Handys zugreifen.

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit galten USB-Anschlüsse unter Computerfans ausschließlich als praktische Möglichkeit zum Andocken von Tastaturen, Mäusen oder Druckern. Inzwischen avancierte dieser universelle Port zum weltweiten Standard für den Austausch digitaler Daten. So speichern unzählige User längst auch ihre Musiksammlung in Form von MP3-, AAC- oder WMA-Files auf einem USB-Stick, einer USB-Festplatte oder einem Mobiltelefon.

Mit der Einführung der neuen Kenwood CD-Receiver KDC-4054U, KDC-3054U und KDC-316U verfügen fortan sämtliche Autoradios des japanischen Elektronikspezialisten über einen USB-Port.

Die preiswerten Newcomer sind darüber hinaus die ersten Kenwood-Receiver, die einen Zugriff auf die in einem Android-Handy gespeicherten Musikdaten ermöglichen und deren Wiedergabe steuern können. Dazu wird die in Kürze verfügbare Android-App „Kenwood Music Control“ auf dem Mobiltelefon installiert, das Handy per USB mit dem Autoradio verbunden und schon lässt sich per Tastendruck am Radio gezielt in den Musikdaten auf dem Handy nach Songs, Interpreten, Alben, Genres und Playlists suchen, die Wiedergabe starten,auf Pause schalten und stoppen.

Und auf Wunsch klassifiziert die Kenwood-App die Musik sogar anhand bestimmter Merkmale nach verschiedenen Stimmungen und legt entsprechende Playlists beispielsweise für rockige, akustische oder ruhigere Musikstücke an. Die dazugehörigen Titelinformationen werden im 11stelligen Leuchtdisplay angezeigt. Für analoge Audioquellen oder Digitalplayer ohne USB-Port steht zudem ein AUX-Eingang zur Verfügung.

Der unverbindliche Verkaufspreis des Benjamins der neuen Kenwood-Serie KDC-3054U liegt bei nur 79,–Euro, und wer 20 Euro mehr investiert und sich für den CD-Receiver KDC-4054U entscheidet, kann sich genauso über die schon beschriebene Ausstattungsvielfalt freuen, erhält darüber hinaus aber einen Anschluss für einen Apple iPod oder ein iPhone. Ein kurzer Druck auf die „iPod Direktzugriff”-Taste neben dem Lautstärkeregler genügt, und schon schaltet das Autoradio auf iPod-Wiedergabe um. Über den Drehregler und die Skip-Tasten lassen sich die auf dem Apple-Player gespeicherten Titel, Interpreten, Alben und Genres dann auch bequem direkt nach deren Anfangsbuchstaben durchblättern und auswählen.

Und damit die Akku-Ladefunktion der Apple-Geräte auch während der Musikwiedergabe gewährleistet ist, verfügt der KDC-4054U über eine iPod-Schnittstelle mit einem Ladestrom von 1 Ampere. Hierfür bietet Kenwood ein optionales Anschlusskabel an, das für den erhöhten Strombedarf der Apple-Player ausgelegt ist.

Keine Frage also, dass die preiswerten USB- und iPod-Einsteigermodelle unter den Kenwood CD-Receivern mit ihrer Kombination von Top-Ausstattung und bester Wiedergabequalität echte Trendsetter sind.  

 

quelle: http://www.kenwood.de/
Geschrieben von gramsi am Sonntag, 15. Januar 2012

Pioneers AppRadio startet mit neuen Apps durch  
Thema: Herstellernews

Willich, November 2011 – Neue Apps von Drittanbietern machen das AppRadio für iPhone*-Besitzer noch interessanter. Ab sofort lassen sich Navigation und Music Streaming kostenlos nutzen, weitere Anwendungen bieten Internetradio und den Abgriff von Fahrzeugtelemetriedaten.

Seit Juli bietet Pioneer mit dem AppRadio das erste Autoradio an, dessen Funktionen primär auf die Prozessorleistung und die Speicher-kapazität von iPod* und iPhone* zurück greifen. Als Grundausstattung stehen dem Besitzer in Verbindung mit einem iPhone 4* Google Maps, Kontakte, Fotos und Kalender zur Verfügung. Der Verkehrsinformati-onsdienst Inrix kam als erstes kompatibles App eines Drittanbieters kostenlos in den App Store.

navfree macht das AppRadio zum Navigationssystem. Eine permanente Onlineverbindung ist nicht notwendig, die Karten vieler europäischer Länder können im Speicher des iPhones* abgelegt und ohne aktive Internetverbindung genutzt werden.

Streams Hifi Radio (€ 3,99, Stand 11/2011) bietet Zugriff auf mehr als 4.000 Internet-Radiostationen. Im Gegensatz zu vielen anderen Diensten wird größter Wert auf guten Klang gelegt.

AUPEO! bietet personalisierte Audiostreams auf höchstem Niveau. Nutzer können sich ein individuelles Musikprogramm zusammenstellen und sich Songs empfehlen lassen.

Dashcommand (€ 39,99, Stand 11/2011) ist ein Tool, mit dem in Verbindung mit einer separat erhältlichen OBD2-Schnittstelle Fahrzeugtelemetriedaten grafisch dargestellt werden. Sogar ein Löschen des Fehlerspeichers der Fahrzeugelektronik ist möglich.

Weitere, attraktive Apps erscheinen in Kürze.

Prinzipiell ist die Nutzung aller iPhone*-Funktionalitäten möglich, die vom Anbieter zur Nutzung auf dem 6,1"-Display kompatibel gemacht wurden. Aus Gründen der Fahrsicherheit wird jedoch die Wiedergabe von bewegten Bildern während der Fahrt von Pioneer unterbunden.

Basisinfos zum AppRadio:

Das mit 800x480 Pixeln hochauflösende Display des AppRadios hat eine kapazitive Oberfläche, die mit den von vielen Smartphones bekannten Spreiz- und Wischgesten bedient werden kann. Das minimalistische Design mit nur drei Tasten unter dem Touchscreen unterstreicht den ästhetischen Anspruch des Gerätes.

Um kompatible Geräte* anzuschließen und zu steuern, sind lediglich Download und Aktivierung eines kostenlos im iTunes Store erhältlichen Pioneer-Apps erforderlich.

Konzeptionelles Kernelement des AppRadios ist die Einbindung des iPho-nes in das bedienkritische Umfeld des Autos. Die kabelgebundene Datenverbindung sorgt gleichzeitig für die Aufladung des Smartphone-Akkus, die integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung gibt die Stimme des Gesprächspartners über die Autolautsprecher wieder und beinhaltet ein frei positionierbares Mikrofon für optimale Akustik. Apps, die auf Ortungsdiens-te zurückgreifen, werden Dank der mitgelieferten externern GPS-Antenne auch bei schlechtem Empfang im Fahrzeug mit Satellitendaten versorgt.

Neben den iPhone/iPod-Funktionalitäten bietet das AppRadio weitere Annehmlichleiten eines modernen Moniceivers: eingebauter UKW/MW-Tuner, 4x50W Ausgangsleistung, Eingang für Rückfahrkamera mit automatischer Umschaltung, parametrischer 3Band-Equalizer und Subwooferweiche.

* kompatible Geräte: iPhone 4 ab iOS 4.3 oder höher, iPhone 4S, iPod Touch ab 4. Generation

Quelle: http://www.pioneer.de/

Geschrieben von gramsi am Montag, 19. Dezember 2011


301 Artikel (31 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 31 zu Seite: 3


Login
Benutzername:

Passwort:


Umfrage
Wie siehst Du die Zukunft der CarHiFi-Branche?

positiv
neutral
negativ
Ich habe keine Ahnung...

Ergebnisse
Stimmen: 193
Umfragen
Userpoints
1 Assassin: 13 259 Punkte
2 BaSS-iX: 12 617 Punkte
3 gramsi: 12 014 Punkte
4 sodosmsc: 9 336 Punkte
5 Lumpi23: 7 837 Punkte
6 Thome: 6 359 Punkte
7 Kellerklausi: 5 745 Punkte
8 EisbaerZZXY: 3 577 Punkte
9 16V_Golfer: 3 173 Punkte
10 PiastXD: 3 018 Punkte

Top10 Benutzer
Für Webmaster
· News für die eigene Website
· unsere Banner
FAQs
 WebLinks (5)
Werbung
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.