Login
Nick: Pass:  

  
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 312
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 24

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

Hifonics Zeus ZS12BP

Veröffentlicht von Hattmannsdorfer Dani am 01.01.1970, 01:01
Punkte:   (9 von 10)
zugehöriger Link: Bilder und Infos
Hits: 15535
Sprache:


Ich habe den Woofer schon ein halbes Jahr in meinem Auto. Ich bin zufrieden damit. Er spielt zwar einen schlechten Tiefpass und Hochpass, aber zum klangvollem Hören und Spielen sehr zu empfehlen. Meine Endstufe: Axton C408. Der Maximalpegel den ich geschafft habe lag bei 132 db bei ca. 63Hz. Ich bin sehr zufrieden damit, da ich ihn eigentlich nicht für db-Drags gekauft habe.

  

Weiterleiten | Zurück zur Übersicht ]


Antwort: Hifonics Zeus ZS12BP
Veröffentlicht von kintaro am 01.07.2006, 13:07
Meine Wertung:   (7 von 10)
Also ich versteh gar nich das dieser Bandpass immer so runter gemacht wird ! hab ihn bis vor kurzem an einer crunch blx1000d laufen gehabt (jaja crunch ich weiss ^^) aber dafür hatter schon richtig gut druck gemacht ! ok für techno isa n bischen langsam ! aber für hip hop oder house geht er doch ganz gut kla ! spielt da relativ sauber und tief gehta auch einigermassen ! jetzt hab ich ihn an einer carpower 1502 hängen und befeuer ihn mit 500w rms und jez machta richtig action! also meiner meinung nach einer der wenigen brauchbaren bandpässe von hifo !


Antwort: Hifonics Zeus ZS12BP
Veröffentlicht von Monoid am 12.07.2009, 14:07
Meine Wertung:   (8 von 10)
ich hab den hifonics schon mehrere jahre in betrieb und bin vollauf zufrieden mit ihm. ich habe ihn an einer phase evolutuion rs 2 mit 525W rms und der macht ganz schön ballett. tiefgang hat er auch ausreichend und druck auch. vielleicht erwartet ihr zuviel von dem woofer. und mit ner endstufe von axton könnt ihr euren bass-spass sowieso vergessen. kauft mal was ordentliches dann wirds auch. mit dem bissl leistung was da raus kommt ist es kein wunder das die schwingspule die hufe hochreist. und bei ner endstufe die nur halb soviel kostet wie der bass kannst du wohl nix erwarten oder?

ich hab allerdings den überarbeiteten ZS 12 BP-L.

für leute die nen guten bass brauchen und eher house oder hip-hop hören und nicht gleich db-drag verhältnisse erwarten ist es ein sehr zu empfehlender woofer! - was auch mehere tests von car-hifi -zeitungen belegten.


Antwort: Hifonics Zeus ZS12BP
Veröffentlicht von Anonymous am 01.01.1970, 01:01
Meine Wertung:   (4 von 10)
hatte ihn als Duo und als Doppelschwingspule 2x4Ohm.
Ist mir auch gleich abgeraucht!
Das Ding geht nur obenrum gut!Der Bandpass ist also nur für 60Hz aufwärts! Tiefpass ist sehr schlecht!
War nicht zufrieden mit dem Teil!
Und der Preis ist zu hoch! Da hol ich mir lieber nen 38" AusioSystem X--ion!


Antwort: Hifonics Zeus ZS12BP
Veröffentlicht von Anonymous am 01.01.1970, 01:01
Meine Wertung:   (5 von 10)
hab den ZS12BP auf na eyebrid 2Y150 laufen und der bass spielt hammer weich! bin super zufrieden, auch wenn ich mir ueberlege die dual basskiste zu holen... aber nen JL audio bass aus der W6 reihe ist der nicht grad ;) denn die gehoeren zu den (bazahlbaren) besten baessen ueberhaupt. hatte davor auch ne axton C408, war aber total unzufrieden mit der, gibt vorallem nicht so viel power.


Antwort: Hifonics Zeus ZS12BP
Veröffentlicht von jl-arek am 01.01.1970, 01:01
Meine Wertung:   (10 von 10)
hatte den [b]ZS12BP[/b] auch und als erstes auch auf der [b]axton c408[/b] am laufen. die zweite entstufe auf der der bass lief war die [b]eyebrid 2Y150[/b] (bisher genauso wie beim anonymen schreiber oben (oder gleich unten?!). bis dahin brannte 3 mal die schwingspule durch, also holte ich mir die [b]eyebrid 1Y1200[/b].... trotzdem brannte mir der bass das vierte mal durch.... ich hatte die schnautze voll und hab mir 2x die [b]JL AUDIO 12 W6 v2[/b] geholt....
und ich muss sagen der hifonics ist einfach nur schrott, macht zwar ordentlich krach, aber das ist es ja, der macht nur krach, ohne klangvollen sauberen bass, total unpraeziese!
[b]rate vom kauf ab![/b]


Antwort: Hifonics Zeus ZS12BP
Veröffentlicht von jl-arek am 01.01.1970, 01:01
Meine Wertung:   (2 von 10)
hatte den ZS12BP auch und als erstes auch auf der axton c408 am laufen. die zweite entstufe auf der der bass lief war die eyebrid 2Y150 (bisher genauso wie beim anonymen schreiber oben (oder gleich unten?!). bis dahin brannte 3 mal die schwingspule durch, also holte ich mir die eyebrid 1Y1200.... trotzdem brannte mir der bass das vierte mal durch.... ich hatte die schnautze voll und hab mir 2x die JL AUDIO 12 W6 v2 geholt.... und ich muss sagen der hifonics ist einfach nur schrott, macht zwar ordentlich krach, aber das ist es ja, der macht nur krach, ohne klangvollen sauberen bass, total unpraeziese! rate vom kauf ab! ups, doch mit spitzen klammern das b und hatte ne falsche bewertung abgegeben.... also bin nur sehr sehr bedingt zufrieden.


Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.