Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 329
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 22

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: temperaturbeständiger Kleber für jegliche Arbeiten
Gast

Gast
smilies/thumbup.gif erstellt am: 10/5/2007 um 15:20  
Hi an alle.

Da ich ja diverse Lederarbeiten schon gemacht hab, dennoch stets auf der Suche nach einem Spezial-Kleber bin, der 1. günstig ist und auch die Erwartungen erfüllt, bin ich auf einen Kleber gestoßen, den ich die Tage mal testen werde.

Werde natürlich berichten, denn ich suche einen günstigen Kleber, der sich gut verarbeiten lässt, z.B. Leder am Dachhimmel im Sommer hält und den man nicht mit 2 Komponenten aktivieren muss.

Bitte postet doch auch mal eure Kleber, denke preislich kommt der nich an den von mir heran :)


Kleber-Typ und Name:
Bostik 1513 Polychloroprene Klebstoff

Verwendung:
Automobil-Brance, vor allem Beklebung von Amaturen und Verkleidungsteilen

Kosten:
eBay 600gr für ca. 15,- EUR inkl. Versandkosten
Bestellungen kann man auch für 9kg machen für ca. 100,- EUR

Verarbeitung:
kann EVTL. gesprüht werden, hauptsächlich zum streichen, dünnflüssig

Ein-Komponenten-Kleber der beidseitig aufgetragen wird, nach 10min ablüften höchste Klebekraft bis 140°C !!!

hier der Link vom Artikel den ich gekauft hab:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=1901 09519987&ssPageName=STRK:MEWN:IT&ih=009

Soweit mal :)

Grreeetz


[Editiert am 10/5/2007 um 15:22 von Spider]
Posting Freak
Posting Freak

dako
Beiträge: 1104
Registriert: 5/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 17:00  
wow hört sich echt ma gut an und is auch günstig:) wie du mir bei der car&sound profezeit hast hat natürlich mein alcantara nich mit dem scheiß teuren sprühkleber gehalten:( naja aber das wäre doch mal ne gute sache wenn das zeug was bringt ;) bin auf jedenfall mal aufs ergebnis gespannt!!!

LG marco


____________________
Hu : Pioneer DEH P 88 RS
HT : Diabolo R 25 A @ Eton Pa 1502
TMT : Diabolo M 16 XS @ Eton Pa 1502
Sub : 2 Peerless XXLS10 CW @Eton Pa 2802
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Posting Freak
Posting Freak

astradeluxe
Beiträge: 1343
Registriert: 5/8/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 17:12  
Hallo,

interessante Sache, hab demnächst auch noch den Himmel vor mir !
Bin gespannt !

Grüße
Marcel


____________________
Astra F
VW Bora
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 17:49  
joa ich bin au gespannt, der kleber kommt wohl am samstag oder monatg an, dann werd ich gleich ma testen!

fakt is, die einkomponenten sin viel angenehmer zu verarbeiten, keine begrenzte verarbeitszeit die einen unter druck setzt, einfach geil, vor allem bei großen flächen, bei denen man zeit braucht um alles einzupinseln.

naja laut temperaturbeständigkeit von 140°C optimal geeignet, da er sowieso in der Automobil-Brance verwendet wird, sicherlich tauglich.

muss eins erwähnen, der Kleber soll giftige dämpfe beinhalten, bis jetzt hab ich mir bei gedacht, das sagt eigentlich jeder hersteller :) trotzdem sollte das zeugs vorsichtig betrachtet werden, ganz ohne soll das zeug nich sein

aber ich denke, für den Preis fast unsclagbar, wenn man lederkleber-preise kennt, alla variotex usw. muhhaahaha


@dako
ich brauch sowieso nich viel von dem zeugs, vielleicht trifft man sich ma, dann kannste es an den A-Säulen oder wo au immer testen :)
Antwort 3
Posting Freak
Posting Freak

dako
Beiträge: 1104
Registriert: 5/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 19:39  
So hab mal nen link von spider bekommen !! wens interessiert kann sichs ja mal durchlesen lohn sich ;)

-- > http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/bsg/verbrauch erschutz/arbeitsschutz/branchen/autosattler/autosattlerpdf,property=source. pdf

lg marco


[Editiert am 10/5/2007 um 19:39 von dako]



____________________
Hu : Pioneer DEH P 88 RS
HT : Diabolo R 25 A @ Eton Pa 1502
TMT : Diabolo M 16 XS @ Eton Pa 1502
Sub : 2 Peerless XXLS10 CW @Eton Pa 2802
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 20:52  
Ich habe mir auch den Kleber zum Testen bestellt. Und ich habe ein Datenblatt gefunden in dem steht, das der Bostik 1513 auch wärmeaktivierbar ist. Mal sehen ob das auch wirklich funktioniert und dann auch noch im Hochsommer hält.

Mich würde aber mal interessieren, wo der Steven Sailer und der Renato Rivic ihren 2-Komponentenkleber herbekommen bzw wer der Hersteller ist.


[Editiert am 10/5/2007 um 22:02 von freece]
Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 23:00  
also bei meinem bin ich sicher dass der NICH wärmeaktivierbar is, darauf hab ich geachtet ;) außerdem gibt mehrere typen von dem Kleber, informier dich mal auf deren Homepage, das hab ich gemacht ;)

sowie ich gestern durch zufall 2uhr nachts den Kleber fand *lol*

Steven und Renato beziehen ihre Kleber übrigens in größeren Mengen, die Preise sind daher nich vergleichbar! soviel ich weis verwendet Renato Variotex
Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 23:03  
@freece

hier nochma für dich ein spezielles Datenblatt :)

http://www.treske.de/shop/contents/de/Bostik1513.pdf


hast indirekt recht, REAKTIVIERBAR bei Erwärmung
Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 23:06  
hier gibts den kleber au im shop, jedoch teurer als bei meine anbieter

http://www.treske.de/shop/shop.html?lang=de&target=basket.h tml&lmd=38460.513947
Antwort 8
Posting Freak
Posting Freak

DoGGkilLA
Beiträge: 670
Registriert: 12/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 23:32  
ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass man da auf beiden seiten den kleber aufträgt.. ok bei leder würde es ja noch gehen, aber bei stoff z.B würd das zeug ja durchgehen... weiss net wie es mit alcantara etc ist... naja bin mal gespannt wie das ergebnis wird^^


____________________
Mercedes-Benz w124 230CE

HU: Pioneer DEH-P8600 MP

HT/TMT: PEERLESS HT/Helix HXS 135

HT/FS AMP: Rainbow RL2070/PIONEER GM-1200

SUB AMP: JL AUDIO e1800D

SUB: ROCKFORD FOSGATE T112D4

RF: Blaupunkt triaxe
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2007 um 00:44  
DAS KLAPPT, der Kleber is Patex ähnlich, der kleber is vor allem bei leder auf kunststoff oder holz geeignet :) bin ich mir sicher
Antwort 10
Junior Member
Junior Member

ambambi
Beiträge: 57
Registriert: 19/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2007 um 06:32  
1K ist immer ****...

Hab mit solchen sachen nur schlechte erfahrunge gesammelt...

Probier lieber mal den 2K Kleber vom Sailer bzw. Rivic oder CHP das sind top Materialien die auch halten und schon hundertfach bewärt sind...

Nie wieder was anderes als Wärmeaktivierbare 2 K Kleber :thumbup: :cool:


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2007 um 08:51  
muss ich was dazu sagen :exclam: ???

ok, deine Erfahrung, aber WENN du nicht DIESEN Kleber versucht hast, dann Urteile nicht so ;) die bessere Lösung wäre es auf jeden Fall!

1. sehr günstig
2. leichter zum verarbeiten
3. korrigierbar durch Reaktivierung ;)
Antwort 12
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2007 um 14:02  
Also wenn du bei dem Datenblatt unter Verarbeitungshinweise mal Punkt C) Warmverklebung liest, dann sollte der Kleber wärmeaktivierbar sein.

Aber anscheinend kann nur ich das aus dem Text lesen. :cool:

c) Warmverklebung:
Klebstoffauftrag wie unter b) geschildert. Klebstoff vollständig abtrocknen lassen.
Reaktivierung der beiden zu verklebenden Teile durch Wärme bei ca. + 60 bis + 80 C° (ca. 2 - 5 Minuten, je nach
Materialstärke), dann sofort zusammenfügen und pressen. Als Wärmequellen eignen sich Infrarotstrahler,
Warmluftgebläse oder Warmpresse.
BOSTIK 1513 ist ein Kontaktklebstoff; die verklebten Teile haften sofort. Korrigieren ist nicht möglich!


[Editiert am 11/5/2007 um 14:06 von freece]
Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2007 um 14:10  
mann mann mann!!! :mad: :mad: :mad:

deutsche Sprache scheint wohl schwer zu sein wie?

http://www.treske.de/shop/contents/de/Bostik1513.pdf

BITTE RICHTIG und vor allem AUFMERKSAM lesen!!!!


der Kleber is ja GENAU deshalb so genial, weil er auf 3 Arten verwendet werden kann! entweder alles bestreichen, fingertrocken werden lassen und sachen verkleben! bei korriegierung erwärmen, ab 60-80°C kann man korrigieren!!!

AUßERDEM unter C, kann man den au wärmeaktivierend einsetzen, das heißt ALLE Flächen einstreichen und KOMPLETT trocknen lassen, zu verklebende Teile zusammenlegen, pressen oder wie au immer und PUNKT für PUNKT erwärmen -> reaktivieren und abkühlen lassen

der Kleber ist somit mehrmals anwendbar mit der gleichen Klebefläche, ich weis nich was daran so schwer ist, aus dem Grund finde ich den Klber für 10 EUR/600gr so GEIL :P

ich hoffe konnte aufschluß geben :cool: getestet wird er dennoch, dann seh ich ja was ich von hab, ich denke der ist bestens geeignet, NICHT umsonst wird er in Sattlereien als Industrie-Kleber verwendet, hat mir gestern auch ein Bekannter bestätigt der eine Sattlerei hat


[Editiert am 11/5/2007 um 14:12 von Spider]
Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2007 um 14:19  
Ist schon klar aber dann würde mich mal interessieren warum im Datenblatt steht, das der Kleber nicht korrigierbar ist.

Anscheinend beherschst du die deutsche Sprache nicht.
Antwort 15
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2007 um 15:26  
ICH gebs auf ;( :puzz:

Tipp: Kleber ist bis 120-140°C hitzebeständig, hat bis zu der Temperatur eine Klebekraft, bis ca. 70° VOLLE Klebekraft, UNKORREGIERBAR, erst am wärmeaktivierung ab 80° kann man ihn wieder korrigieren

is es jetzt bissel verständlicher geworden? :)
Antwort 16
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/5/2007 um 14:13  
so, der Kleber kam heute schon an :)

wenn ich so lese: "Industrieklebstoff ... Hochwärmebeständiger Universal-Autokleber für Karosserie- und Sattlerarbeiten ..."

dann freu ich mich schon sehr auf die ersten Ergebnisse


@dakkkooooo
hab keine A-Säulen da :mad: brauchste Kleber zum testen :)

ansonsten werde ich mal andere Sachen testen :)
Antwort 17
Posting Freak
Posting Freak

dako
Beiträge: 1104
Registriert: 5/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/5/2007 um 16:35  
kannst ja meine haben aber mit sonne is immoment lieder nix das wir auf wärmebeständigkeit testen können :-D aber bin auch am überlegen den kleber zu kaufen !!!! dann werds ich ja sehn ;)

LG marco


____________________
Hu : Pioneer DEH P 88 RS
HT : Diabolo R 25 A @ Eton Pa 1502
TMT : Diabolo M 16 XS @ Eton Pa 1502
Sub : 2 Peerless XXLS10 CW @Eton Pa 2802
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/5/2007 um 17:05  
so, hab den Kleber mal eben geöffnet

:o so war glaub mein erster Blick, der Kleber hat SEHR starke Ähnlichkeit mit einem Patex, den gelblich-transparenten! Patex an sich ist zum Teil recht gut, aber halt teuer, kann mir aber nicht ganu vorstellen, dass es der ein und selbe Kleber ist!

gut, hab dann gleich mal eine alte Bildschrimhaube gesucht, halt irgeneinen Plastik und das Zeugs raufgehauen und dünn verstrichen, auch das Leder damit versehen und aufgeklebt

nun warte ich mal paar 30 Minuten, ma schaun was er macht :)

ein 2. Probestück bleibt mal 12-24Stunden drauf, dann teste ich die Reaktivierung!

leider is meine neue digi noch nich da, Bilder müssen warten :P
Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 17:10  
sssoooooooooo 24Stunden sind um, der Kleber hatte genug Zeit nach Angaben vollständige Klebekraft aufzubringen!

so mein erster Test, habe ja ein Fetzen Kunstleder auf ein alten PC-Bildschrimgehäuse geklebt. als ich eben versucht hab, das Kunstleder von der flachen und glatten Oberfläche abzuziehen, musste ich feststellen, ALDER SCHWEDE, dass zeugs sitzt BOMBENFEST, man muss schon extrem ziehen um solch ein Stück zu lösen :D

TEST 1 BESTANDEN


Hinweis: kleine Kritik gibt es dennoch, die evtl. aber auch zum Vorteil wird ;)
der Kleber hat verflüchtende Inhaltsstoffe enthalten, wie gesagt der riecht wie Patex, denke ma dass dort Lösemittel entahlten sind, die erst bei kompletten verflüchten die Klebekraft des Klebers ermöglichen
-> was ich sagen will, das Kunstleder wird wohl durch diese Stoffe WEICH, empfehle dadurch (wie ich ihn habe -> Original BMW/Mercedes...-Kunstleder) Kunstleder mit Geweberücken, sonst würde sich das Leder wohl auflösen und nimmer korrigieren lassen, ABER es hat den Vorteil, man kann durch das einweichen des Leder die Ecken und Kanten SEHR GEIL auskleben -> falls die Klebekraft nicht ausreicht, evtl. mit Reaktivierung versuchen -> mehr dazu in Test 2 der gleich folgt


[Editiert am 15/5/2007 um 17:11 von Spider]
Antwort 20
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 20:04  
so, test 2 is auch hinter mir, auch diesen Test hat der Kleber bestanden!

auch die Reaktivierung lies sich recht einfach durchführen, wenn man die Temperatur erreicht hat, kann man das Leder wieder leicht abziehen, der Kleber wird dabei nicht flüssig sondern löst sich nur etwas. nachdem ich das Leder wieder angedrückt habe, alles abgekühlt ist, hatte das Leder wieder fast den gleichen halt, also ich werde den Kleber die nächsten Zeiten verwenden, werde sofort berichten wenn die ersten Dobos oder Dachhimmel damit bearbeitet wurden


@dako

wenn du was zum testen hast, kannst es gerne ma machen :)
Antwort 21
Posting Freak
Posting Freak

dako
Beiträge: 1104
Registriert: 5/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 20:38  
ja bei mako werden wir dann wohl die A-Säulen neu machen und bei mir sie überhaupt machen ... :)

sind wir beide mal gespannt wie das klappt....

gruß daniel
(randinformation : Sein Gehäuse für den AS K wäre soweit fertig :) )


____________________
Hu : Pioneer DEH P 88 RS
HT : Diabolo R 25 A @ Eton Pa 1502
TMT : Diabolo M 16 XS @ Eton Pa 1502
Sub : 2 Peerless XXLS10 CW @Eton Pa 2802
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 20:41  
ja dann haut ma rein jungs, naja wenn ich gerne was mit der Post verschicken würde, aber die man imma so viel blechen muss für das rumgeschicke, würde ich euch das döschen ma schicken zum testen, außer ihr seit ma in der Nähe :)

wegen dem Gehäuse, ich warte auf fertige Bilder :) aba sind die Rohre denn schon angekommen?
Antwort 23
Posting Freak
Posting Freak

dako
Beiträge: 1104
Registriert: 5/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/5/2007 um 18:47  
ne sind nich angekommen aber bilder vom gehäuse kann ich ma reinstellen ;) ich weiß auch nich warum das so lange dauert ich könnt echt kotzen... naja der AS kommt ja auch erst am freitag...

LG marco


____________________
Hu : Pioneer DEH P 88 RS
HT : Diabolo R 25 A @ Eton Pa 1502
TMT : Diabolo M 16 XS @ Eton Pa 1502
Sub : 2 Peerless XXLS10 CW @Eton Pa 2802
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,088 Sekunden - 70 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.