Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 329
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 51

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Eure Erfahrungen mit dem Audiosystem Messmikrofon
Junior Member
Junior Member

smoky
Beiträge: 94
Registriert: 25/7/2005
Status: Offline
smilies/smile.gif erstellt am: 14/5/2007 um 18:40  
Bei mir hat heute der UPS Fahrer geklingelt und hat mir mein messmikrofon in die hand gedrückt. ich natürlich voll aus dem häuschen gleich meinen pc abgebaut alles ins auto geschleppt, angeschlossen und wollte loslegen aber nach 10 min hat sich mein auto so aufgeheizt das ich schweißgebadet den rückzug angetreten habe.

muß das ganze jetzt bei meiner freundin in der Garage machen sonst bekomm ich einen hitzeschlag :o

naja jetzt hab ich mír gedacht ich frag euch mal wie ihr angefangen habt eure anlage einzustellen.
habt ihr es so gemacht wie es in der autohifi steht oder abt ihr euren eigenen weg?

ich werd es erst mal so machen wie es in der autohifi erklärt ist und werd euch dann weiter berichten wie es mir hingehauen hat oder ob ich probleme dabei gehabt habe oder haben werde.


ihr könnt ja auch schon mal schreiben wie es bei euch war!!!


mfg stefan

PS. Ach ja in der autohifi steht bei der PC Mindestanforderung 5000mhz haben die sich da verschrieben oder muß ich mir noch einen neuen rechner besorgen? :mad:


____________________
HU - JVC KD-SH 9101
prozessor - Alto Drive 30
hochtöner - Eton CX 280
mitteltöner - Radical Audio RA50
tieftöner - Eton WA 2 ? 160
hoch&mitteltöneramp - Eton 1054
tieftöner amp - Eton 1502
sub eton crag 1000
sub amp eton 2802
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Posting Freak
Posting Freak

Kellerklausi
Beiträge: 2839
Registriert: 30/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/5/2007 um 20:24  
Also ich persönlich habs folgender maßen gemacht:

erst mal die LZK ausgemessen ( mitm metermaß und dann grob eingestellt )

mit dieser einstellung dann erst mal den frequenzgang begutachtet.
-> Fehlersuche
-> mit der Trennung rumgespielt
-> mit m EQ rumgespielt

Zwischendrin immer mal probegehört

War ich mit dem Ergebniss des Frequenzverlaufes zufrieden hab ich die LZK nach gehör noch nachjustiert!


____________________
| Alpine | Hertz | Exact | Audison | JL |
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/5/2007 um 21:00  
joa so hab ichs au gemacht, am ende ma Frequenzgang gemessen und bissel da und dort gebessert!

aber achtung, die messposition macht da viel aus :) auch ob man eine Jacke an hat oder mit T-Shirt drin sitzt ;)
Antwort 2
Posting Freak
Posting Freak

Kellerklausi
Beiträge: 2839
Registriert: 30/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/5/2007 um 21:43  
Mirco ungefähr so positoinieren das es zwischen den ohren is und nach vorne schauen lassen!


____________________
| Alpine | Hertz | Exact | Audison | JL |
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Posting Freak
Posting Freak

MrWoofa
Beiträge: 975
Registriert: 5/6/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 22:36  
Nö,

immer um den Kopf schwenken (wie in der autohifi-Anleitung) sonst kommt nix brauchbares bei raus. Warum? Einfach ma das Mikro 3cm verschieben und die Messungen vergleichen --> wird ziemlich anderes aussehen.

Durch Schwenken bildet man einen Mittelwert um beide Ohren (man sitzt ja auch nicht immer still) und man hat so die ganzen Reflexionen, die ja an jedem Punkt des Autos unterschiedlich sind, aus der Messung raus. Unser Ohr kann die meisten eh als solche identifizieren und ignoriert die.


____________________
www.mrwoofa.de - Heimkino/HiFi/Car-HiFi-Selbstbau-Anleitungen
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 22:52  

Zitat von MrWoofa, am 15/5/2007 um 22:36
Nö,

immer um den Kopf schwenken (wie in der autohifi-Anleitung) sonst kommt nix brauchbares bei raus. Warum? Einfach ma das Mikro 3cm verschieben und die Messungen vergleichen --> wird ziemlich anderes aussehen.

Durch Schwenken bildet man einen Mittelwert um beide Ohren (man sitzt ja auch nicht immer still) und man hat so die ganzen Reflexionen, die ja an jedem Punkt des Autos unterschiedlich sind, aus der Messung raus. Unser Ohr kann die meisten eh als solche identifizieren und ignoriert die.


:thumbup: :thumbup: :thumbup:

jo das wollte ich damit ansprechen, hab ich ganz vergessen zu erwähnen, dafür hab ich die Kleidung erwähnt *lol*
Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,054 Sekunden - 50 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.