Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 329
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 21

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: e46 Cabrio - Harman Kardon raus - was rein?
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13/2/2011 um 01:04  
Hi Forum - ich war schon lange nicht mehr hier - hoffe ich bekomme trotzdem Hilfe :)

Ich will im Frühling/Sommer mein E46 Cabrio umbauen. Harman Kardon System raus (Subwoofer, LS hinten, LS vorne und Verstärker) neues System rein - getreu dem Motto - gut, günstig & versteckt.

Nun ist der E46 kein leichter Fall. Kein Platz, Lautsprecher folgen keinem Größenstandard. An den Vordertüren sind die Lautsprecher an der Türpappe befestigt - keine Öffnung in der Tür - die Lautsprecher spielen ab Werk zwischen Türpappe und Innenblech.

Nun ist die Stromversorgung kein Problem. Batterie ist hinten rechts verbaut. Vorverstärkersignale sollte ich bekommen, wenn ich das Radiomodul hinten rechts umbaue.

Ich habe aber noch null Plan was für LS ich verbauen soll. Was funktioniert denn in diesem Auto und wie sollte ich die am besten verbauen?

Sub soll im Skisack verschwinden (wie das Harman Kardon auch). Von der Öffnung her müsste ein 25er gerade so reinpassen. Das Gehäuse hat dann aber höchstens 10 Liter. So solls aussehen aber welchen Sub nehm ich dafür?

http://www.bavariansoundwerks.com/images/fullsize/507_fs.jp g

Freue mich über jede Idee und jeden Tip :)


____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Posting Freak
Posting Freak

BaSS-iX
Beiträge: 6208
Registriert: 17/8/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/2/2011 um 12:17  
Hi,

im e46, speziell Cabrio und Compakt, gestaltet sich der vernünftige verbau von Lautsprechern äußerst schwierig.
Blecharbeiten würde ich nicht vornehmen.

Es gäbe 2 vernünftige Wege hier amtlich etwas zu verbauen.

Option 1 wäre der bau eines Doorboards auf die Türverkleidung.
Dieses kannst du massiv mit dem Blech verschrauben und durch das hervorholen und leichte versetzen auch in den Innenraum der Tür spielen lassen.
Das ist aber schon enorm viel Aufwand der dann betrieben wird.
Wobei dann das Ergebnis echt amtlich wird und mit guten Komponenten reichlich Pegel da ist.

Option 2 ist der verbau auf der Pappe mit stabilisierung durch einen Aluring.
Allerdings kann hier nur ein flaches Chassis verwendet werden --> Neodym


Was genau willst du denn so in etwa für den Umbau für Komponenten ausgeben ?



Grüße
Marco


____________________
BaSS-iX MobileMedia
Finsterwalde
www.bass-ix.de

CarHifi - MobileMedia - Professional Show Cars - Lederarbeiten - Folierungen
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13/2/2011 um 13:51  
Hi Marco. 11:17Uhr? Du warst aber nicht in der Kirche :)

Erst mal danke für deine Zeit.

Ich will nicht zu viel Geld ausgeben. Alles in allem sollte es deutlichsssssst unter 1000 Euro bleiben :)

Mir kommt es nicht so sehr auf Pegel an - eher auf Klang. Das Harman Kardon ist in der Hinsicht nicht so der Bringer. Der Sub kommt nicht sehr tief und scheppert nur und das FS klingt extrem "dünn".

Von Doorboards bin ich überhaupt nicht angetan.

Wie sind denn deine Erfahrungen mit der Türpappenvariante? Hast du die LS Aufnahme sonstwie gestützt (außer mitm Ring)? Ich kann mir kaum vorstellen, dass sowas gescheit klingt. Bei meinem Alfa Romeo hatte ich Front und Rear bis knapp unter 80Hz laufen gehabt (ohne dass was scheppert). Ob das an ner Türpappe geht?

Ich habe keinerlei Ehrfurcht vor Blecharbeiten wenn es Sinn macht. Hast du schlechte Erfahrungen gemacht? Welche Systeme hattest du schon in den E46 verbaut?


[Editiert am 13/2/2011 um 13:54 von silyb0y]



____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Posting Freak
Posting Freak

BaSS-iX
Beiträge: 6208
Registriert: 17/8/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/2/2011 um 15:58  
Moin,

nö war ich nich :)

Wenn Klanglich mehr rüber kommen soll dann musst du dir aber auch um einen DSP Gedanken machen.
Denn nur so kannst du mehr erwarten als du jetzt hast.
Sehr gut eignen sich entweder externe DSP wie BitOne, Helix etc.
Oder aber du nimmst eine Endstufe die schon einen SDP integriert hat.
Soetwas gibt es beispielsweise von Mosconi und nennt sich G-One DSP.

Zur TMT Aufnahme.
Das Blech selbst kannst du schon ein wenig wegschneiden.
Aber direkt hinter dem TMT sitzt dan die Schiene vom Fensterheber.
Etwas Blecharbeit verändert hier keineswegs seine funktion, aber du solltest gemacht mit der Blechschnibbelei umgehen ;)
Dann dort einen Ring aufsetzen der dann bis vor zur Türverkleidung ragt und ihn so direkt vorn hinaus spielen lassen.
Das wäre perfekt :)

Aufwand .. nen guter Tag ... Wirkung enorm und kosten gering. :)

Was wird denn überwiegend an Musik gehört ?


Achja, das Budget ist ausreichend, da bekommst du was gescheites mit auf die Beine.




Grüße
Marco


____________________
BaSS-iX MobileMedia
Finsterwalde
www.bass-ix.de

CarHifi - MobileMedia - Professional Show Cars - Lederarbeiten - Folierungen
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/2/2011 um 01:19  
Danke Marco.

Ich höre alles Queerbeet, Black bis House, Rock bis Klassik - ganz nach Laune. Ein DSP ist bei dem Radio natürlich ein muss. Welchen würdest du mir empfehlen? Was ist Preis-Leistungstechnisch zur Zeit gut?

Wie ich gelesen habe, ist ab Werk nur ein 16er in der Türpappe. Gängig wäre aber 16,5 Einbaumaß. Wie hast du das dann gelößt?

Habe jetzt auch schon einige 20er Subs gefunden die mit weniger als 10 Litern klarkommen würden. Ich habe aber noch nie einen 20er gehört und tendiere daher eher zu nem 25er. Habe die Befürchtung, dass man beim 20er zuviele Abstriche hinnehmen muss. Hast du bezüglich des knappen Volumens da auch einen Tip?


[Editiert am 14/2/2011 um 01:25 von silyb0y]



____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Posting Freak
Posting Freak


Beiträge: 750
Registriert: 31/1/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/2/2011 um 06:04  
Hallo,
du kannst doch auch einen größeren Woofer free air spielen lassen.

Grüße


____________________
Auto: Opel Corsa B
Tuner: jvc kd-g 722
front: Gladen zero 165
amp: audio system f4-600 III , HX 260.2
sub: 2x xion 12" 110liter br :-)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/2/2011 um 09:58  
Denied ^^

Grüße von einem weiteren E46 Fahrer :)

Free-Air im Kofferraum geht garnicht, dann scheppert nur das Heck.
Lieber nen schönen 20er oder 25er geschlossen an richtig Leistung, damit der auch im Tiefbass bissl geht.

Den TMT würde ich in die Tür Atmen lassen, sprich Blech bearbeiten und mittels Alu/Holzring mit der TVK verschrauben und mit Alubutyl abdichten, so wirds auch bei meinem Baby gemacht.

Das Budget ist reichlich knapp für so ein "schwieriges" Auto, vor allem weil ich was von DSP gelesen habe :)
Die Reference DC-Serie von Zapco wäre noch was...
Antwort 6
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/2/2011 um 19:46  
@Onkelsurferz:
Danke für den Vorschlag. Ich muss zugeben, ich habe bisher nur einen einzigen Freeair gehört - hat mir leider nit gefallen. Wenn ich mir so durchlese, was die Leuts über Freeair so schreiben, bin ich nicht so geneigt, einen Freeair zu installieren.

@Cassius:
Danke auch dir fürs Feedback. Habe gerade gesehen - du fährst ein Coupe... ich hab den Cab :) Ist immer hilfreich wenn man gucken kann wies andere machen :) Ich habe mir bei Fortissimo.magix.net zwei schöne Umbauten angesehen. Ich denke so wilst du das auch haben oder? Beim e46 Coupe-Umbau auf Fortissimo wurde aber anstatt eines 16er ein 13er verbaut (oder täuscht das). Ich hoffe ich bekomme trotzdem einen 16er unter (Coupe und Cab haben scheine die selbe Pappe).

Ja Budget ist eng. Habe noch ein weiteres Projekt am laufen (LPG Anlage). Deswegen habe ich nicht gleich den DSP angesprochen - weil einbautechnisch ist es ja nit schwierig den im Nachhinein reinzuwerfen. Ich schaue zudem zu, dass ich einen gebrauchten 5 Kanal bekomme - dann sollte genug Kohle für den Rest da sein :) Trotzdem... meine Anlage wird nicht anähernd so extrem wie deine :)


[Editiert am 14/2/2011 um 20:00 von silyb0y]



____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/2/2011 um 09:53  
Werde es ähnlich wie der Didi machen, das Zwischenblech wird ausgeschnitten, darauf kommt ein Holzring. Fixiert wird das ganze dann durch einen Aluring, der von aussen durch die Pappe auf den Holzring geschraubt wird.

Der Tieftöner nutzt dann das Türvolumen, der Mitteltöner hat den Bereich zwischen Türpappe und zwischenblech :)

16er passen auf jeden Fall rein!
Ich hätte noch eine kleine, aber feine Audio-Art 6-Kanal Endstufe, die macht 4x50 + 2x70 Watt bei 4ohm, hat aber keine Weichen an Board.
Antwort 8
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/2/2011 um 18:04  
Hi Cassius. Danke für das Angebot. Mir ist zwischenzeitlich günstig ne Alpine F450 untergekommen (4x60 1x200). Nicht der große Hit... aber relativ kompakt. Das wird dann wohl die Ausgangsbasis werden.

Eigentlich wollte ich für das FS weniger als 200 Öcken ausgeben. Mir hat heute aber jemmand die Micro Precision Serie 3 empfohlen. Ich habe mir die auch angeguckt - perfekt verarbeitet sehen die jetzt nicht aus. Sind sie die 330 Euro wert? Welche günstigen Alternativen gibts da?


[Editiert am 15/2/2011 um 18:07 von silyb0y]



____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/2/2011 um 18:16  
Was hast Du für die Alpine hingelegt?

Mir haben, zumindest die Hochtöner der Serie 3 nicht gefallen.

Sind aber keinesfalls schlechte Lautsprecher.

Für 200€ bekommst Du z.B.

-µ-Dimension Jr6
-Eton pro170
-hertz ESK 165

Wenns richtig lecker werden soll -> Andrian Audio A2 Compo :)


[Editiert am 15/2/2011 um 18:16 von Cassius]
Antwort 10
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/2/2011 um 18:55  
Alpine mit Beigaben (Cap, Kabel etc.) 100 Euro. Meinst du die ist ok?

Ich habe schon viele von den Andrian schwärmen gehört. Beim Preis musste ich aber zusammenzucken :)

Ich werde mir deine Empfehlungen anschauen. Gibts hier eigentlich schon Erfahrungen mit den German Maestro CS 6508? Die wären auch noch im Preisrahmen.

MfG


____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/2/2011 um 21:30  
Fürn Hunni scheint se in Ordung, meine Audio Art liegt fast beim doppelten...

Das Andrian ist auch zum schwärmen :)
Sollte aber auch an eine gute Endstufe ;)

Die neuen Sachen von German Maestro hab ich noch nie gehört, hat irgendwie keiner verbaut... Sollen aber nicht schlecht sein!

Wichtig ist wie bei allen Lautsprechern, dass sie sauber und stabil verbaut werden, Du wirst nicht drum herum kommen am Blech zu schnibbeln und Holzaufnahmen zu bauen...
Antwort 12
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2011 um 20:51  
Danke Cassius.

Ich werde zuschauen, dass ich gescheit dämme und verbaue.


____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2011 um 22:00  
Hi,

ich nehme die Tage mein Cabrio auseinander (Verkleidungen raus, Dämmung, Kabel). Dazu habe ich mein Konzept nochmal überdacht.


Beim Abgriff des NF-Signals am BMW-Radio, würde die Freisprechanlage nicht mehr gehen. Daher werde ich ein High-Low Adapter verwenden. Habe an ein Zealum ZUSC5 für 50€ gedacht. Habt Ihr Einwände?


Auch gibt die Skidurchführung keine 10 Liter her wie gedacht -> total verschätzt. Daher eine neue Idee:


Eine große Box welche die gesammte Fläche der Rückenlehne einnimmt. Die Box kann dann extrem flach ausfallen. Mit Filz überzogenn wäre die an der Rückenlehne anliegend quasi unsichtbar. Diese Box erweitere ich mit ner Kleinen Box durch die Skidurchführung in den Innenraum. Das darauf montierte Chassis wäre dann im Innenraum. Klingt das? Als GG müsste das Gerappel im Kofferraum und Verdeckkasten (Cabrio) doch minimal sein oder?


Weil das Türvolumen enorm ist, habe ich die Einbauweise des FS nochmal überdacht. Ich will nun versuchsweise doch das Volumen zwischen Innenblech und Türpappe nutzen. Ich will den TMT aber nicht nur auf der Türpappe montieren (zu schwach) -> Holzring auf das Innenblech kleben und darauf aufbauen. Das ganze soweit bis das Konstrukt an der Türpappe anliegt. Da drauf dann der TMT. Damit die TMT auch atmen können wären die Ringe nicht ganz geschlossen. Was meint ihr? Habe ich irgendwo einen Denkfehler?


Headunit: Original BMW vorhanden
High-Low: Zealum ZUSC5 50€
Verstärker: Alpine MRV-F450 5 Kanal vorhanden
Frontsystem ??? ca. 150€
Rearsystem ??? ca. 100€
Subwoofer: Geschlossenes Gehäuse vom Kofferraum in den Innenraum 25er Chassis ca.150€
Einbaumaterial: Sinuslive ADM, Kabel etc. vorhanden


[Editiert am 9/3/2011 um 22:10 von silyb0y]



____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Member
Member

Stereosound
Beiträge: 178
Registriert: 22/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/3/2011 um 23:43  
Gib doch lieber 250€ fürs Frontsystem aus und lass das Rearsstem komplett weg.


Oder nutze als Rear System die Originallautsprecher an der HU. reicht hinten mehr als aus.


MfG

Stereosound


____________________
Stereosound's Punto goes Loud!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/3/2011 um 19:19  
Hi,

ich habe noch keinen Plan, wie das Rearsystem aufgebaut ist; mit Weiche oder nicht, Impedanz etc. und wie es sich an meinem Verstärker verhält (habe gelesen, dass die original vollaktiv laufen - ob das stimtm?!). Deswegen will ichs ganz unkompliziert machen - alles raus. Hinten das gleiche wie vorne - nur kleiner.

Beim den LS habe ich mich eh noch nicht festgelegt. Aber die Systeme die ich derzeit im Auge haben sind alle für rund 150€ zu haben...

Subwoofer:
Bin in der Bucht auf folgendes gestoßen. Scheinbar bin ich nicht der erste der auf diese Gehäuseidee gekommen bin - sollte also funzen:

http://subwoofersysteme.de.tl/BMW-E36-Cabrio-Convertible-Su bwoofer-System.htm


[Editiert am 10/3/2011 um 19:32 von silyb0y]



____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Junior Member
Junior Member

silyb0y
Beiträge: 59
Registriert: 3/11/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 2/4/2011 um 00:24  
Hier die ersten Aktionen

http://www.carhifi-forum.de/forum-thread-33661.html


____________________
"There is no such thing as free lunch" - Maggie Thatcher
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,097 Sekunden - 65 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.