Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 329
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 22

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Störgeräusche am Subwoofer (Pfeifen)????
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 4/11/2012 um 17:13  
Hallo,
ich habe eine Hifonics BXI 3000 an nem Hifonics MXT 12 d4 laufen mit nem 1 Farad Powercap ebenfalls von Hifonics... Nun, nachdem ich gestern den Sub (Chassie) in mein selbstgebautes Gehäuse verbaut hab, und die Zündung eingeschalten hab hört man wenn man nah an den Subwoofer hingeht, ein komisches Pfeifen... Nach langem ausprobieren merkte ich, dass wenn man z.b den Blinker reinmacht, das Pfeifen in dem selben Takt mitschlägt... Des weiteren hab ich das Chinchkabel mal ausgesteckt, doch das Pfeifen bleibt??? Meiner Ansicht nach kann es nur am Strom liegen..Man hört es nur beim genaueren hinhören also stört erstmal nicht... Nun wollte ich fragen, an was es liegen könnte und ob es meinen Komponenten schaden könnte? Ich musss heut abend eine 240km fahrt mit dem Auto hinlegen, könnte dies Schaden? Kann es eventuell an dem kleinen Powercap liegen? Diese zeigt beim Starten des Autos immer 14,X Volt an...


[Editiert am 4/11/2012 um 17:15 von Musterman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Moderator
Posting Freak

gramsi
Beiträge: 5568
Registriert: 5/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/11/2012 um 19:12  
ist das eine art klickern was man ganz leise im Sub hört wenn man mit dem Kopf nah ran geht?

Das kommt vom Amp und ist bei digitalen Amps normal!

Das Blinkertackern dagegen nicht, tippe auf ein Masseproblem.

Wie ist Deine Verkabelung, vor allem Strom in Bezug auf Plus und Minus aufgebaut ?


____________________
OEM HU
Human Reign@Black Mamba&Eton RSE 80
Soundstream REF 800.2@MP 7.16MK3
Hifonics BRX 6000D@Kove X15
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 4/11/2012 um 19:40  
Es hört sich an wie so ein typischer "Aliensound in Filmen"...Komisch aber ist wirklich so...Hab ein 35mm Kabel (Masse und +).. Das Massekabel ist an einer Halterung für den hinteren Sitz befestigt..Vorn ist eine 80A Sicherung verbaut...Kann es dem Subwoofer schaden ? Weil ich hab ne längere Fahrt vor mir?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Moderator
Posting Freak

gramsi
Beiträge: 5568
Registriert: 5/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/11/2012 um 20:39  
wenn der Amp nicht ordentlich versorgt wird könnte der Sub unter umständen schon Schaden nehmen.

was heisst hinten an einer Sitzbefestigung ?

Ist der Massepunkt wirklich zu 100% leitend ?

Hast Du den Massepunkt an der Batterie auch um ein 35mm² verstärkt, also zusätzlich zur Werksmasse! ?


____________________
OEM HU
Human Reign@Black Mamba&Eton RSE 80
Soundstream REF 800.2@MP 7.16MK3
Hifonics BRX 6000D@Kove X15
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/11/2012 um 00:20  
Nein leider nicht.. Wusste nichtmal, dass das geht?? Also von der Batterie zusätzlich ein 35mm Kabel an die Karosse verlegen? Naja hinterm Sitz ist so eine Art Halterung, bei welcher ich des Massekabel befestigt habe..
Wie kann ich messen, ob genug Strom vorhanden ist und was kann man ändern, wenn zu wenig ankommt?


[Editiert am 5/11/2012 um 10:30 von Musterman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 13:43  
Bilder sagen mehr als 1000 Worte...

- Massepunkt richtig?
- Kabelschuhe mit ner richtigen Zange gepresst?
- Endstufe Massefrei befestigt?

Und Deinen neu erstellen Thread hab ich jetzt einfach mal übersehen :gunman:
Antwort 5
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 14:02  
Endstufe ist Massefrei befestigt, Kabel hab ich einwenig angelötet und dann zusammengepresst... ob der Massepunkt gut ist, weiß ich nicht wie ich das feststellen soll? Geht das irgendwie?


[Editiert am 7/11/2012 um 14:04 von Musterman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 15:27  
Kann man mit einem Multimeter messen.

ich mach das immer so:

Pluskabel welches zur Endstufe geht lose ins Auto legen, vorne an der Batterie auf den -Pol klemmen. Dann hinten mit einem Multimeter den Widerstand zwischen Stromkabel und dem Gewählten Massepunkt messen.

Solle bei max. 0,2 ohm liegen +-

Passt das auch, wird die Endstufe wohl einen defekt haben :/
Antwort 7
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 15:55  
Das ist doch mal eine hilfreiche Antwort!! Danke.. Und wenn es jetzt einen Widerstand von sagen wir mal 0.5 gibt, was dann? Neuen Massepunkt suchen oder eventuell Werksmasse vorne verdicken oder? Und um dieses clipping zu verhindern.. Kann ich messen, ob zu viel oder zu wenig Strom der Endstufe bereitstehen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 16:12  
Gern doch ^^

0,5 ist noch iO, je nach Multimeter gibt es hier eh differenzen.
Viel höher sollte es aber nicht sein.

Ob Die Spannung einbricht kann man ebenso messen, einfach im Betrieb die Messspitzen VORSICHTIG! an + und - der Endstufe halten und Spannung ablesen.
Antwort 9
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 17:33  
Ok super... Und wie muss man sich das vorstellen an der Amp? Um so lauter ich dreh desto mehr Strom fließt oder? Wenn ich eine Lautstärkestufe lasse, muss die Spannung auch ziemlich kostant bleiben oder? Oder wie sieht das aus mit den Spannungseinbrüchen? Ab wann ist es schlecht? Mein prob ist, dass ich schon ein wenig über 1000€ in die Anlage gesteckt hab und ich mir noch ein kaputten Sub nicht leisten kann, deswegen bin ich so vorsichtig geworden, nachdem es mir den letzten zusammengehauen hat... War zwar ein günstigerer, doch Sorgen macht man sich trotzdem...( wenn es dich eventuell interessiert was war, hab damals einen Threat eröffnent .. :thumbup: )
Noch ne Frage... Macht es was wenn das Gehäuse um ca. 40L zu klein ist? Hatte ja damals einen anderen Sub verbaut, bei welchem die 50L ausreichend waren... Wenn nicht muss ich die Streben rausbauen... gibt dann nochmals 25 - 30L... Hört sich aber sehr gut an in nem kleineren Gehäuse, da er viel Präzieser spielt.. Wenn es absolut nicht geht, dann isses noch nicht schlimm, weil ich noch nicht aufgedreht hab...


[Editiert am 7/11/2012 um 17:38 von Musterman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Posting Freak
Posting Freak

Jch
Beiträge: 610
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 19:43  
Wegen den Spannungseinbrüchen. Wenn du leise hörst ist deine Spannung sehr konstant. Wenn der Motor ein ist schätze ich mal je nach Batterie, alter und Lima auf 13,8 -14,6V. Wenn du dann lauter aufdrehst wird eine ordentliche Spannungsversorgung nicht einbrechen, wenn doch musst du nachbessern.

Ab < 12,5V solltest du da ordentlich nachbessern oder nicht mehr so weit aufdrehen^^

Dein Spannungseinbruch ist je nach Musik und Basslastigkeit der Musik abhängig. Wenn du gleichmäsig, durchgehendes wummern vom woofer hast wird die Spannung nicht so arg einbrechen wie wenn du "Bassschlag- zeit lang nichts- Bassschlag" hast.

Wenn du misst, solltest du schon etwas lauter bei laufendem Motor messen. Wenn da die Spannung noch OK ist kannst du lauter aufdrehen, bis entweder Du oder deine Anlage nicht mehr lauter wollen und mal schnell messen.

Am besten machst du Fernlicht und Sitzheizung und so einen Spass ein!


____________________
Musik ist nicht alles, aber ohne Musik ist alles nichts.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/11/2012 um 21:04  
Leute...Ihr seit super :D :thumbup: .... Ich werd das alles am Wochenende machen...Aber genügt da nicht die Anzeige vom Powercap? Die ist bei mir immer konstan... Das heißt also, dass bei mir kein clipping durch zu wenig Strom herrscht...(?) Nun werd ich kucken, ob der Massepunkt ordentlich ist ( wegen dem Pfeifen )... Falls nicht werd ich ein dickeres Kabel verlegen (Masse zu Karosse) oder einen besseren Massepunkt suchen ( richtig ?) Wenn das alles erledigt ist, ist es nur noch Einstellung, welche clipping hervorrufen kann oder? So super!! So langsam check ich durch die ganze Materie :cool:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Posting Freak
Posting Freak

Jch
Beiträge: 610
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 07:37  
Mess lieber direkt an der Wooferstufe. Die Anzeige vom Cap ist eh nue ein schätzeisen.
Am besten schleiffst du deinen Massepunkt nochmal richtig gut ab!
Wegen dem Clipping: Deine Stufe kann bei zu wenig Strom/Spannung Clippen und auch wenn du den Gain zu weit aufdrehst. 2 Verschiedene Ursachrn wobei das mot dem Gain warscheinlicher ist


____________________
Musik ist nicht alles, aber ohne Musik ist alles nichts.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 12:09  
So jetzt weiß ich bescheid.. Gleich mal am WE machen, werde dann die Ergebnisse hier posten... Noch zu meiner Frage wegen dem Gehäuse? Das wär jetzt aber auch wirklich meine Letzte .. Versprochen :redhead:

... Macht es was wenn das Gehäuse um ca. 40L zu klein ist? Hatte ja damals einen anderen Sub verbaut, bei welchem die 50L ausreichend waren... Wenn nicht muss ich die Streben rausbauen... gibt dann nochmals 25 - 30L... Hört sich aber sehr gut an in nem kleineren Gehäuse, da er viel Präzieser spielt.. Wenn es absolut nicht geht, dann isses noch nicht schlimm, weil ich noch nicht aufgedreht hab...


[Editiert am 8/11/2012 um 12:11 von Musterman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 15:10  
Das kommt auf den Woofer an...

Ist die Kiste geschlossen, baßreflex, bandpass?

Geht doch um den Hifonics, oder? Hast Du da die Daten parat (TSP)?
Antwort 15
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 15:20  
Ich hab ein selbstgebautes GG.. Daten leider nicht sry..

Und jop, es handelt sich um den Hifonics Maxximus mxt 12d4


[Editiert am 8/11/2012 um 15:21 von Musterman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Senior Member
Senior Member

Hardstyle1982
Beiträge: 352
Registriert: 14/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 16:25  
Ich würde glatt meinen das der Woofer 56 Liter BR braucht,genau so wie meine Emphaser XT3 EBR12

Ich würde das Emphaser Gehäuse kaufen mit den 2 Ports.

Möchte aber nix falsches sagen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 16:57  
Hey.. Neuen Sub möcht ich jetzt micht unbedingt, da ich ihn im Kofferaum speziell verbaut hab... Kannst ja mal mein Threat dazu lesen, hab auch ein Bild reingestellt... Ich kann ihn höchstens um 30L erweitern, indem dich die Strebe rausbaue..
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Posting Freak
Posting Freak

Jch
Beiträge: 610
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 17:19  
Bist du sicher, dass die Streben so Voluminös sind? 30L?!? Das ist mehr als in einen grossen Farbeimer passst. Bzw. 6 von diesen 5l Scheibenwischwasserkonzentratbehältern.

Ich glaube eine normale, stabiele strebe hat 2-3L


____________________
Musik ist nicht alles, aber ohne Musik ist alles nichts.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Junior Member
Junior Member


Beiträge: 63
Registriert: 1/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2012 um 18:30  
Das gesamte Gehäuse sollte in meinen Kofferaum komplett reinpassen... Da der vorherige Subwoofer nur die Hälfte des Volumes gebraucht hat, hab ich das Gehäuse quasi innen durch eine ,,Strebe'' halbiert..

Das hab ich vor meinen Bau gezeichnet und so sieht er auch aus:
http://www.pic-upload.de/view-15034438/dasdgdfhdvyxcvhrzhae rg.jpg.html

Eingebaut sieht er so aus( jetzt natürlich mit Cap, Amp, und anderem Subwoofer ) :
http://s14.directupload.net/file/d/2957/pwf9an2k_jpg.htm


[Editiert am 8/11/2012 um 18:47 von Musterman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,140 Sekunden - 70 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.