Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 312
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 27

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Audison VRX 6.420 auf
Junior Member
Junior Member

tomaru
Beiträge: 30
Registriert: 1/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/7/2013 um 09:07  
Hallo,
ich besitze eine VRX 6.420 und habe mir nun einen Soundprozessor geleistet, d.h. ich bräuchte für die Endstufe keinerlei Filter bzw. Frequenzweichen mehr. Kann ich die Endstufe selbst umbauen oder brauche ich zwingend dazu die Direkt-Module von Audison?
Vielen Dank vorab!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 22/7/2013 um 13:31  
Es ist wohl möglich die Filter um zu bauen, aber nicht von einem "leien".

Das beste wäre es ein, ein Direct-Kit für die (ultrageile) Endstufe zu besorgen.
Antwort 1
Junior Member
Junior Member

tomaru
Beiträge: 30
Registriert: 1/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/7/2013 um 21:17  
danke für die Antwort. Ein Laie bin ich nicht, aber ich habe auch keine Zeit, mich tagelang damit zu beschäftigen. Ich dachte, wenn jemand schon einen Umbau vorgenommen hat, könnte ich es nachbauen.

Ein Direct-Kit wäre toll - aber woher nehmen, wenn nicht stehlen???
Die gibt es ja leider seit längerem nicht mehr...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Junior Member
Junior Member

tomaru
Beiträge: 30
Registriert: 1/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/7/2013 um 07:55  
Ist es eigentlich möglich, mit dem Direct-Kit alle 3 Cinch-Eingänge zu nutzen? In der normalen Version ist der 3. Eingang ja nur für den Sub (mit Filter bei max. 90Hz). Ich möchte mit der Endstufe aber ein 3-Wege-System vollaktiv betreiben und die Tieftöner bis ca. 250Hz spielen lassen. Außderdem ist mit nur zwei Eingängen die Laufzeitkorrektur nicht möglich und die Trennung zwischen Mittel- und Hochtöner nur mit der Endstufenfrequenzweiche ;(
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/7/2013 um 08:09  
Ist es eigentlich eine 6.420.2 oder eine "alte" ?

Denn die "alte" kann man nicht umbauen, leider.
Antwort 4
Junior Member
Junior Member

tomaru
Beiträge: 30
Registriert: 1/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/7/2013 um 08:21  
es ist keine .2

so ein sch... die Anlage ist fast eingebaut und jetzt geht das gar nicht so, wie ich es mir vorstelle

d.h. ich brauche eine neue Endstufe? Hat jemand eine für mich?
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/7/2013 um 14:51  
Die "alte" hat leider nur 4 Cinch-Eingänge, daher leider ungeeignet für Dein vorhaben...

Ich hätte noch eine Audio Art 260.6 6-Kanal.
Klingt fein und hat ne anständige Leistung.
Antwort 6
Junior Member
Junior Member

tomaru
Beiträge: 30
Registriert: 1/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/7/2013 um 15:52  
jein. stimmt nicht ganz. sie hat schon 6 eingänge aber kanal 5+6 haben dann automatisch einen filter, den man bis max. 90hz aufdrehen kann. ich gucke jetzt mal, ob ich zumindest diesen filter umgehen kann.

was ist audio-art? hab ich noch nie gehört...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/7/2013 um 20:23  
Den 90Hz filter wirst Du wohl nicht umgehen können...

Was ist dass denn für eine Version mit 6 Eingängen?

BTW:
http://amp-performance.de/972-Audio-Art-260-6XE.html

Meine ist allerdings braun statt weiss
Antwort 8
Junior Member
Junior Member

tomaru
Beiträge: 30
Registriert: 1/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/7/2013 um 20:50  
Der Filter ist ein aktiver Filter mit Op-Amp, ein paar Widerständen (inkl. Poti) und Kondensatoren. Man kann sicherlich einen Bypass realisieren, aber da ich leider kein Service-Manual bzw. Schaltplan habe, müsste ich ich mir das aus dem Platinenlayout herausfuzzeln und das ist mir wahrscheinlich zu mühselig.

Hier ist ein ähnliches Bild (zwar eine CS aber die Eingänge sind gleich):
http://www.electricalconnection.com/photos-personal/PC16178 0.jpg
Die mittleren beiden Cinchbuchsen kann man entweder als Ausgang oder als Eingang für den Sub verwenden.

Die Audio-Art sieht interessant aus. Noch gute alte Wertarbeit in meist diskreter Bauweise. Was würdest Du dafür haben wollen?
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 26/7/2013 um 07:42  
Ja die kleine ist echt gut :)

So um 120€ dachte ich...


Ist halt schade dass man die VRx nicht wirklich weiter nutzen kann...
Du kannst mal bei Amp Performance anfragen, ob die da jemand umbauen kann.
Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,067 Sekunden - 49 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.