Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 329
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 52

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Ford Mondeo MK2 Neuling sucht Antworten
Newbie
Newbie


Beiträge: 1
Registriert: 31/3/2016
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/3/2016 um 21:12  
Nabend zusammen :) (ACHTUNG: Langer Text)
Bin komplett neu im Thema (bitte nicht gleich steinigen für evtl dämliche Fragen/Ideen :) ) und in den letzten Tagen viel dabei mir theoretisches Grundwissen anzueignen. Lese auch hier bei euch hin und wieder mit. Demnächst soll halt eine nette kleine Anlage her, einziges Manko - es darf nicht zu teuer werden. Fahrzeug ist ein Ford Mondeo MK2 Stufenheck.
Ich habe mir jetzt ein paar Gedanken gemacht und würde gerne eure Meinung dazu lesen, vor allem Verbesserungsvorschläge sind willkommen :) Mit meinem aktuellen Wissensstand hab ich mir das ganze vorerst teilaktiv (heißt doch so?!) vorgestellt.

-Als Radio stelle ich mir das Pioneer MVH-X560BT vor (macht einen guten Eindruck und gefällt mir auch optisch)
-Frontsystem: Emphaser ECP216-S6 (weil ich's von nem Kumpel kenne und der eigentlich ganz zufrieden damit ist)
-Subwoofer: ESX SE-250 (taugt der was?!)
-Endstufe: KEIN PLAN! Ich stelle mir halt 4Kanal vor, Front auf 1+2, Sub auf 3+4 und Rear (wenn überhaupt) erstmal über's Radio mitlaufen lassen, bis mehr Geld da ist, später dann rear mit an die 4Kanal und ne weitere Stufe für den Sub, erscheint mir so zumindest ganz sinnvoll). Preislich ist mir die SPECTRON SP-N4105 aufgefallen, mein erster Gedanke war aber direkt ob das Teil für den Preis überhaupt was taugen kann (denke eher nicht). Da würde ich mich besonders über Vorschläge freuen, es darf halt kein wesentlich teureres Gerät sein.
Hat das soweit Sinn was ich im Kopf habe oder ist das totaler Murks?
Weiteres:
-Pluskabel mit Sicherungshalter (200A in Ordnung?) von der Batterie nach hinten vorsorglich 50mm², nen Verteiler (mit Sicherungen oder ohne?!) dazwischen (falls eine weitere Endstufe kommt) und mit 20mm² weiter zur Endstufe.
-LS Kabel Vollkupfer 2,5mm², Sub 4mm²
-Massekabel
-Cinchkabel, Remotekabel
-Ringösen
(-brauch ich hier schon eine Powercap? Wenn ja, vor oder nach dem Verteiler?)

Hab ich noch irgendwas vergessen!? (ganz bestimmt)

Ich sammle erstmal nur Informationen und Knowhow und werkel nicht stumpf drauf los, keine sorge.. Wenn es dann soweit ist hole ich mir jemanden dazu der sowas schon ein paar Mal gemacht hat ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6581
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/4/2016 um 07:19  
Hallo und wilkommen hier im Forum :)

Wegen der endstufe: wenn es gut und günstig sein soll kannst du ja mal die Carpower produkte ansehen ;)

Powercap ist immer so ne streit/glaubensfrage... Schaden wird er nicht, aber ob er soviel bringt... Naja. Eine gescheite Batterie ist da deutlichst wichtiger, auch für dich selbst zwecks kaltstart im winter, oder kurzstreckenfahrten, oder einfach die lebenserwartung. Da wäre eine exide dual agm, oder die optima yellowtop oder redtop zu nennen.


Ein kleiner 25cm sub wird nicht gerade viel rumbringen befürchte ich, zumindest nicht wenn er in einem fertig-gehäuse steckt. Schau dich da am besten mal bei Audio System um, ab 30cm bassreflex.

Der rest geht in ordnung, achte aber beim Stromkabel darauf, das es wirklich ein OFC Vollkupfer kabel ist, denn es wird da ganz gerne mal gemogelt in form von Alukabel welche nur eine Kupferbeschichtung haben :-/ was natürlich bei gleichstrom nicht wirklich was bringt. Als sicherung nur ANL nehmen.

Bei den Cinchkabeln auch nicht gerade die billigsten nehmen zwecks schirmung und so, nicht das du nachher unschöne störgeräuse mot drauf hast. Cinchkabel getrennt vom Stromkabel verlegen.
Muss ja nicht gleich ein Oehlbach kabel sein, aber sowas wie z. B. die audison connect best oder sonus serie.

Türdämmung sollte auch vodringlist gemacht werden... Entweder mit bitumen matten, oder wenns etwas besser und leichter zu verarbeiden sein soll dann halt Alubutyl, oder gleich Bimast Bomb xD :D

Achso, nicht vergessen vorne die Masse von Batterie zur Karrosserie mit zu verstärken mit nem kurzen kabel ;)


[Editiert am 1/4/2016 um 07:21 von Assassin]



____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,071 Sekunden - 43 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.