Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 329
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 53

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: 2-Wege plus 3-Wege an Endstufe
Newbie
Newbie


Beiträge: 3
Registriert: 17/9/2016
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/9/2016 um 01:08  
Hallo!

Bisher habe ich in meinem Transporter vorne ein 2-Wege-System plus einen aktiven Sub unterm Beifahrersitz.

Um generell endlich auch hinten Sound zu haben, möchte ich jetzt zwei 3-Wege-LS in eine Holzbox setzen (anders ist das nicht möglich).

Um den Boxen hinten etwas mehr Saft zu geben, möchte ich eine Endstufe einsetzen. Dafür würde ja eine 2-Kanal-Endstufe reichen.

Jetzt aber folgende Überlegung: könnte ich an eine 4-Kanal-Endstufe zusätzlich auch noch das vordere 2-Wege-System anschließen, damit die mehr Power als vom Radio kriegen (Angabe von Sony ist 4x52 Watt). Die Endstufe, die ich momentan im Blick habe, hat 4x75 Watt RMS an 4 Ohm, 110 Watt bei 2 Ohm.

Das Radio hat einen Ausgang für den Sub und jeweils 2xCinch Front und Rear - was das angeht, also so weit Ok, oder?!

Wovon ich jetzt gar keine Ahnung habe: vorne haben die LS an 2 Ohm 70 Watt RMS, die 3-Wege hinten 100 Watt RMS an 4 Ohm.

Kann ich die so überhaupt an eine Endstufe anschließen oder geht das schief?!

Muss die Endstufe zwingend mehr als 100 Watt RMS leisten, um mehr Leistung als die Lautsprecher hinten zu haben?

Der Sub soll nicht an die Endstufe.

Danke!


[Editiert am 17/9/2016 um 02:33 von psymp]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6581
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2016 um 17:44  
Hi :)
Klar geht das an eine 4 Kanal stufe :) - du schließt ja an jeden kanal sozusagen ein Lautsprecher an. Anders ausgedrückt: an Kanal 1 und 2 kommt dann halt das 2 Wege System, und an Kanal 3 und 4 das 3 Wege system - solange die systeme eine entsprechende Frequenzweiche haben?
Die Lautstärke stellst du dann ja über das Radio ein, bzw. notfalls über die Gain regler an der Endstufe, sodass es hinten nicht lauter ist als vorne.


Noch eine kleinigkeit: Lautsprecher haben keine Leistung - sie vertragen diese nur ;) man kann auch eine 1KW Endstufe an ein Lautsprechersystem was mit 70W angegeben ist anschließen...Man muss es halt nur gut einstellen.


____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Newbie
Newbie


Beiträge: 3
Registriert: 17/9/2016
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 15:30  
Super, Danke :thumbup:

Hab bisher immer nur die Boxen direkt am Radio gehabt, auch maximal 1 Paar, daher ist 'ne Endstufe etc ein völlig neues Thema.

:question: Eine Frage noch: Ich kann ja am Radio auch noch das Verhältnis von Front zu Rear einstellen - macht es mehr Sinn, das bei 1:1 zu lassen und an der Endstufe über Gain die Lautstärken der beiden “Systeme“ zu regeln oder lasse ich an der Endstufe Front und Rear gleich laut und drehe mir das Verhältnis am Radio zurecht? Oder ist das egal und ich muss austesten, was am besten klingt?!


[Editiert am 19/9/2016 um 15:35 von psymp]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6581
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 16:34  
Naja, wenn mans genau nimmt sind die Gain Regler an der Endstufe kein Lautstärke regler, sondern dienen zur Signalanpassung, bzw. die Eingangsempfindlichkeits-Anpassung. Normalerweise macht mans so, das man das radio zu 90-95% vol aufdreht - ohne das dabei aber irgend ein EQ übers Radio aktiv geschalten ist, und dreht dan die Gain regler so hoch wie man entweder maximal hören möchte, oder aber bis zur Verzerrungsgrenze, also da wo es anfängt Verzerrt zu klingen.
Da das verfahren aber recht "umständlich" ist und man das nicht überall so machen kann wegen Krach, kann man auch ein Oszilloskop dazu verwenden.

Oder aber eben den Rain nicht auf die niedrigste Eingangsspannung drehen, sondern so ca. 3/4 und den rest übers Radio, also auch die Balance Einstellung dann übers radio ;)


____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Newbie
Newbie


Beiträge: 3
Registriert: 17/9/2016
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2016 um 11:24  
Alles klar, ich danke Dir!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,067 Sekunden - 47 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.