Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 330
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 58

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Stromkabel Sicherung defekt? Oder Cap defekt? Oder alles in Ordnung?
Newbie
Newbie


Beiträge: 3
Registriert: 10/10/2016
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2016 um 02:36  
Hallo, Leute.

Ich habe ein kleines Problem mit meiner CarHifi Anlage, bzw. dem Cap, der verbaut ist (Xentrix XC1000).

Heute wollte ich dort ein Stromkabel neu verkabeln, weil die Litzen aus dem Gabelschuh herausgerutscht waren. Als ich das Stromkabel am Kondensator wieder festschrauben wollte, bin ich mit dem Imbusschlüssel aus Versehen an Plus- und Minuspol des Caps gekommen, daraufhin gab es ein paar Funken und ein kurzes "Puff". Es klang also alles verdächtig nach Kurzschluss. (Ich habe leider die Batterie vorher nicht abgeklemmt.)

Der Cap war daraufhin aus und ging auch nicht mehr an.

Ich muss dazu sagen, dass momentan kein Radio verbaut und somit auch kein Radio angeschlossen ist, weshalb ich es sowieso etwas merkwürdig fand, dass der Cap überhaupt angegangen war. Die Endstufe war und blieb aus, logisch, denn diese braucht ja ein Signal vom Remotekabel, damit sie sich einschaltet, aber es ist ja momentan kein Radio verbaut, von welchem die Endstufe ein Signal kriegen könnte.

Danach habe ich erstmal die Sicherungen an der Endstufe und die Sicherungen im Sicherungskasten des Golf 4 überprüft, alle in Ordnung. Am Cap selber ist keine Sicherung vorhanden. Ich habe leider kein Stromprüfer bzw. sonstige Messgeräte, um zu prüfen, ob vom Stromkabel (rot) noch Strom ankommt. Daraufhin habe ich dann die Klappen vorne unterm Lenkrad abgebaut, um ans Stromkabel zu kommen.

Ich konnt leider nicht erkennen, ob die ANL-Sicherung des Stromkabels (20mm²) nun defekt ist oder nicht, daher habe ich sie fotografiert, um mir einen Rat von Leuten zu holen, die dies besser beurteilen können. Den Link sende ich im Anhang.

Fragen also:

1. Denkt ihr, dass die ANL-Sicherung durch ist und ich eine neue anbringen muss?

oder

2. Denkt ihr eher, dass ich den Cap gehimmelt habe?

oder

3. Soll ich einfach mal abwarten, bis ich wieder ein Radio angeschlossen habe, und einfach versuchen, ob alles überlebt hat, sowohl Stromkabel, als auch Cap?

Bitte um Hilfe und bedanke mich im Voraus.

Orich Etto

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6581
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2016 um 06:49  
Moin... Ohje, also 1. solltest du DRINGEND die 150A durch eine 60A sicherung tauschen... 150A nimmt man bei nem 50qmm kabel, aber nicht beim zwanziger - btw. Sixher das es nen 20er ist? Nicht eventuell ein 16er oder 25er kabel? Weil das die geläufigeren größen sind.
2. Warum ist die ANL sicherung unterm lenkrad? Die Sicherrung gehört spätestens nach 30cm von der batterie angehend zwischen das kabel, also vorne mit in den motorraum, wo das Stromkabel direkt an der Batterie amgeschlossen sein sollte - wie gesagt mit der sicherung dazwischen. Ich hoffe mal nicht, dass du das Stromkabel an der Originalen VW stromschiene vom sicherungskasten unterm lenkrad angeschlossen hast? :o
3. Ein Cap ist immer an, weil es ein passives bauteil ist was halt dauerhaft im Stromkreis hängt. Es gibt CAPs mit einem remote-anschluss - dieser dient aber nur um die unnütze anzeige-elektronik einzuschalten ;-) viele CAPs gehen aber selber "an" wenn ein höherer strom gezogen wird (wie bei deinem kurzschluss)

- Die sicherung sieht defekt aus.
- es ist durchaus mögloch dass auch die sicherungen der endstufe defekt sind, bzw. Schlimmsten falls sogar die endstufe selber defekt ist jetzt, weil auch die netzteil-eingangspufferrung aus einigen Kondensatoren besteht, und bei nem externen kurzschluss fließt der strom mit einem schlag aus derendstufe... Die warscheinlichkeit das die nen ding weg bekommen hat ist zwar gering - aber das risiko ist vorhanden.
- Es ist empfehlenswert auch das massekabel zw. Batterie minus und Karosserie zu verstärken.
- genauso empfehlenswert ist es, die Gabel- oder Ring-Kabelschuhe nicht nur zu verpressen, sondern zusätzlich mit zu verlöten, damit eben sowas wie rausrutschendes kabel nicht mehr passiert, oder das die Lutze unter der quetschung nicht korrodiert und es damit irgendwann keinen kontakt mehr gibt.


Woher kommst du? Vieleicht wohnst du ja in der nähe sodass man da mal einiges richten kann ;)


[Editiert am 10/10/2016 um 06:53 von Assassin]



____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Newbie
Newbie


Beiträge: 3
Registriert: 10/10/2016
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2016 um 12:20  
Hallo, Assassin.

Danke zunächst für Deine Antwort, ich werde diese mal etwas aufdröseln und soweit beantworten, wie ich kann.

---

Die Sache ist, dass ich diese Sicherung gar nicht eingebaut habe, es war also von Anfang eine 150A Sicherung verbaut, diese kam mir auch etwas hoch vor, als ich sie gestern gesehen habe. Und es ist definitiv ein 20er Kabel verbaut, dies steht auf dem Stromkabel selbst drauf.

---

Die ANL Sicherung war schon von Anfang so im Golf 4 unterm Lenkrad verbaut. Ich habe im Grunde nur noch die Anlage selbst eingebaut, die Verkabelung lag noch vom Vorbesitzer drin.

Dass der Cap IMMER im Grunde "an" ist, wusste ich nicht.
Alles klar, wieder was gelernt, obwohl ich mich eigentlich schon einigermaßen auskenne ;)

Die Sicherung wird definitiv hin sein. Ich habe sie mal mit einer intaktne Sicherung verglichen. Also, die wird zu 100% defekt sein.

---

Also, ich habe alle 4 Sicherungen der Endstufe überprüft, diese sind alle in Ordnung. Kann es dennoch sein, dass die Endstufe defekt ist, auch wenn die Sicherungen alle intakt sind?

---

Ich weiß, dass Löten die beste Lösung ist, ich habe aber leider weder ein Lötgerät, noch Erfahrungen damit, daher kann ich sie leider nur verpressen.

---

Ich komme aus dem Kreis Heinsberg, liegt zwischen Mönchengladbach und Aachen. Ist der westlichste Kreis in Deutschland und wohne mit dem Arsch an Holland, also gehe ich nicht davon aus, dass Du dort hin möchtest ;)

Danke nochmals.

Gruß


[Editiert am 10/10/2016 um 12:23 von orichetto]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6581
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2016 um 17:26  
Haxh was alle soweit weg wohnen :( naja ich wohne ganz naher an der Tschechischen grenze... Da wo der liter super (normaler 95er) nur um die 98 cent kostet wenn man weiß wo :D


Welche endstufe hast du den drannen wenn die 4 sicherungen hat?
Ich würde das mit der verkabelung schnellstens abändern, nicht nur um die Brandgefahr zu dezimieren, sondern um der endstufe auch mal richtig strom zu geben damit es die nicht bei zeiten himmelt. Weil strom kann man nie genug haben ;)
Eine endstufe stirbt gerne wenn zuwenig saft da ist. So wie auch ein woofer schneller stirbt wenn man zuwenig leistung hat, statt zuviel ;)


Weil so wie das da eingebaut ist, ist es das reinste gepfusche :( auch wenn es der vorbesitzer so gemacht hat, ist es dennoch keine gute installation so, und das kann eben schnell sehr gefährlich werden. Es haben schon so manche autos gebrannt wegen Kabelbrand :-/


____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Newbie
Newbie


Beiträge: 3
Registriert: 10/10/2016
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2016 um 18:49  
Nicht nur, dass der Sprit bei Euch um die Ecke billiger ist. Tschechien hat auch verdammt leckeres Bier :hallucine:

Es ist eine Hertz-Amp (2 Kanal) verbaut. Warum die vier Sicherungen drin hat, verstehe ich auch nicht so ganz, zwei hättens vermutlich auch getan :)

Ja, ich wusste nicht, dass der Vorbesitzer es so "merkwürdig" verkabelt hat. Da ich ja doch ein klein wenig Ahnung von der Materie habe, werde ich mich mal dran setzen und es alles mal wieder richten.

Danke Dir erstmal soweit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6581
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2016 um 20:47  
welche endstufe den genau? ;)


____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,138 Sekunden - 47 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.