Login
Nick: Pass:  

  Uebersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beitraege seit letztem Besuch
 Home > eBoard
Inhalt

· Home
· Tips & Tricks
· Testberichte
· Einbauberichte
· Lexikon
· CD- & Bücher-Tips
· Forum
· Kleinanzeigen
·
Gallery
· Links
· Kalender
· UserMap
· News
· Herstellernews
· Fachhändler
· Boardregeln (AGB)

Fanshop
test
Neue Foreneinträge
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 15 321
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 37

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.
Suchen

Service

· Newsletter
· Als Startseite festlegen (nur IE)
· Diese Seite empfehlen
· Top 10

CarHiFi-Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Wohnmobil * gesucht Lautsprecher * Musik kommt via Bluetooth v Smartphone
Newbie
Newbie


Beiträge: 4
Registriert: 1/2/2017
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/2/2017 um 23:19  
Hallo Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin weil ich im Wohnmobil Musik hören will per Bluetooth Streaming von meinem Smartphone.

Also wenn die Karre steht, sitze ich im Wohnraum, nicht auf den Fahrersitzen und will vom Smartphone Musik per Bluetooth zu den Lautsprechern im Wohnraum streamen.
Dazu ist das Fahrerhaus oft aus Isoliergründen von Wohnraum abgetrennt.
CDs hab ich keine und im Ausland höre ich kein Radio da ich die Sprache nicht verstehe.

Hier ein Bild vom Wohnraum und wo Lautsprecher hin könnten.
http://fs5.directupload.net/images/170201/kb8tqls3.jpg

Vom Anspruch wollte ich so auf das Niveau von diesen Lautsprechern die ich im Haus habe:
Teufel Motiv 2 Set 2.1
https://www.amazon.de/Teufel-Motiv-Set-2-1-schwarz/dp/B000Y13 NBS

Preis bis 500€

Ich hab mal gehört das Autolautsprecher auf den Resonanzkörper der Türe angewiesen sind.
Bei mir wird der Lautsprecher nicht eingebaut, er steht auf einem Regal.

Sehr interessiert bin ich an 2.1 Aktiv Lautsprecher. Aber mit 12V Input.

Hat einer so was mal gesehen oder kennt eine solche Lösung

Danke.

Klaus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6578
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/2/2017 um 07:27  
Hmm, da gibts mehrere Möglichkeiten...Wenn es ein vom Radio abgetrenntes System sein soll, könntest du entweder ein fertiges 2.1 Bluetooth System wie das Logitech Z337 nehmen, oder aber baust selber die Lautsprecher, nimmst einen 4 Kanal Verstärker dazu, und dazu noch ein Bluetooth Receiver der dein BT Signal auf Cinch umsetzt um damit den Verstärker zu speißen...


____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Newbie
Newbie


Beiträge: 4
Registriert: 1/2/2017
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/2/2017 um 21:35  
Schon mal Danke Assassin.

Werde bei Logoitech nachfragen ob die Aktiv Lautsprecher mit 12V DC betrieben werden können.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6578
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/2/2017 um 20:25  
an sonsten gibts es doch auch recht günstig diese SPannungswandler von 12V auf 230V...ist zwar kontraproduktiv weil du eine niedrige spannung hochwandelst, um sie dann wieder runterzuwandeln xD aber zur not geht das auch.
gibt aber auch andere 2.1 Soundsysteme mit Bluetooth, die intern zumindest mit 12V arbeiten...


____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Newbie
Newbie


Beiträge: 4
Registriert: 1/2/2017
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/2/2017 um 23:48  
Hallo Assassin,

klar gibt es Wechselrichter die aus 12V DC dann 230V AC machen.
Die haben aber einen üppigen Ruhestrom verbrauch. Ich hab auch kein 230V Netz mehr im Wohnmobil.
Leider kann man im Wohnmobil schlecht Strom speichern.
An einem sonnigen Tag ist morgens um 9:00 der 100Ah AGM Aufbauakku durch die 400W Solarmodule voll geladen.
Ab dann schmeiß ich für den Rest des Tages den Strom weg, weil ich ihn nicht speichern kann.
Bei schlechtem Wetter bin ich nicht draußen, sondern im Wohnmobil und oft hinterm Notebook, Licht Wasser und andere Verbraucher brauchen munter Strom. Aber genau dann wenn ich ihn brauch, hab ich keinen Solarstrom. Da ich bei schlechtem Wetter im Wohnmobil bin und nicht Draußen.

Daher ist am Notebook auch kein Netzteil sondern eine Step Down / Step UP Converter der mir aus 12V jeder andere DC Spannung bis 30V macht. Fürs Notebook sind es 19V DC.

Und genau da werd ich dann man rumfragen bei den Hersteller ob die 2.1 Aktivlautsprecher einen DC Eingang bis 30V hinterm Netzteil haben.
Ober mal überlegen das Gehäuse des Subwoofer öffen um das 230V AV Netzteil abklemmen. Das ist aber mit Risken verbunden. Creative T4 2.1 Bluetooth-Lautsprecher hat z.B ein Kabel das mit 230V AC in Subwoofer Gehäuse geht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6578
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2017 um 08:53  
ja, die meisten systeme, oder gar alle? systeme haben einen direkten 230V eingang :( intern sinds entweder 12V, oder 24V womit die rbeiten hinter dem Gleichrichter...

Ja, wegen Strom speichern kenne ich zugute im Wohnmobil :( da kann man entweder nur noch mehr Batterien reinbauen was stark aufs gewicht geht, oder Brennstoffzellen verbauen, wo man mit dem Solarstrom Wasserstoff "erzeugt" und diesen in Tanks speichert...aber das ist auch nicht ganz ohne :-/


was vieleicht auch was wäre für dich ist sowas hier:
https://www.amazon.de/Bluetooth-ELEGIANT-Verst%C3%A4rker-Am plifier-Regulator/dp/B01J7RBAOG/ref=sr_1_4?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1486277193&s r=1-4&keywords=Bluetooth

also nen Verstärker, welcher nen integriertes BT Modul hat. Die sind auch Hocheffizent weil Class D.

Dazu dann selber noch ein paar effiziente Lautsprecher bauen, also aus PA Chassis in nem BR gehäuse z.B., oder halt zwei 8" Breitbänder hernehmen...


____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Newbie
Newbie


Beiträge: 4
Registriert: 1/2/2017
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/2/2017 um 00:47  
Hallo Assassin,

besten Dank für deine schnelle Antwort.
Der von dir vorgeschlagenen Lepy LP168 Amplifier with Bluetooth ist genau das was ich suche. An diesen Amplifer kann ich normale Wohnraumlautsprecher anschießen.
Die Bewertungen bei amazon sind gut.
Die Leistung ist passend zu meinem Energievorrat. 12V * 5A = 68W RMS


Ich werd morgen mal nach einem Lepy mit ein apt-X Codec suchen.
Und mal genau lesen in wikipedia was Class D Amplifier ist.

Gruß Klaus


[Editiert am 6/2/2017 um 00:48 von Hexchaintech]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Moderator
Posting Freak

Assassin
Beiträge: 6578
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/2/2017 um 13:38  
CLass-D = Digitalverstärker ;)

besserer wirkungsgrad


[Editiert am 6/2/2017 um 13:39 von Assassin]



____________________
Einbauthread
In gedenken an den guten alten Polo -.-
und jetzt? Bose im A3...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,083 Sekunden - 51 queries
Impressum
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.